es wird gesucht
Mama
Autor(en)
Delforge, Hélène / Gréban, Quentin (Illustr.) / Taube, Anna (Übers.)
Verlag
Ars Edition
Sprache
Deutsch
Einband
Fester Einband | 2019
Lieferhinweis
Lieferbar in 24 Stunden
Preis
inkl. 2.5% MwSt.
CHF 30.90
Auflage
1. Auflage
Masse
H32.2 cm x B24.1 cm x D1.4 cm 750 g
Abbildungen
Hardcover
Seitenangaben
64 S.
BZ-Nr.
29352931
ISBN
978-3-8458-2992-0
EAN
9783845829920
Eine Liebeserklärung an alle Mamas dieser Welt, wunderschön illustriert von Quentin Gréban Mama. Ein Name, getragen von Milliarden von Frauen, zu allen Zeiten und auf allen Kontinenten dieser Erde. Ein Wort, das Liebe ausdrückt, Zärtlichkeit, Verbundenheit, manchmal Warten, Abwesenheit. Doch wenn sie ihr Kind im Arm halten, sind alle Mamas gleich. Nämlich einzigartig.  
Als Kind wollte Hélène Delforge immer Künstlerin sein. Nach dem Studium der Sprachen und Literatur wurde sie dann doch Lehrerin, Journalistin und Schriftstellerin. Auf ihrem Computer hat sie neben tausenden Fotos ihrer Liebsten auch unzählige Artikel gespeichert. Und dann gibt es noch diese geheimen Dokumente - unfertige Geschichten, versteckte Drehbücher und vergessene Buchstaben, die sie einst tippte.Quentin Gréban wurde 1977 in Belgien geboren und studierte Illustration am Institut Saint-Luc in Brüssel. Seit 1999 ist er als Illustrator tätig und hat bereits mehr als 45 Kinderbücher veröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Im Jahr 2000 erhielt er die renommierte Auszeichnung "Prix Saint-Exupéry".Anna Taube, *1976 in Mainz, schreibt und übersetzt seit über 10 Jahren Kinderbücher für verschiedene namhafte Kinder- und Jugendbuchverlage, darunter für arsEdition das poetische Bilderbuch "Mama" von Hélène Delforge und Quentin Gréban. Mit ihren Übersetzungen war sie bereits mehrfach für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Bevor sie sich selbständig machte, hat Anna Taube als Kinderbuchlektorin gearbeitet. Die Ideen zu ihren Geschichten findet sie in ihrem eigenen Familienalltag: Sie lebt mit ihrem Mann und den zwei Söhnen umgeben von viel Natur im idyllischen Bad Rodach.
»Gedichte, Erinnerungen, Gedanken, lustiges, nachdenkliches, trauriges, fröhliches, manches aus Kulturen anderer Länder und doch ganz besonders. Anders, als man es sich vorstellt und doch schön! Die Aufmachung, Gestaltung, die Texte und Bebilderung sind speziell und das macht das Buch so besonders.«
Service
Öffnungszeiten
  • Mo 14-18.30 Uhr
  • Di-Fr 9-12, 14-18.30 Uhr
  • Sa 9-16 Uhr
Adresse

Tel: 044 796 10 80