es wird gesucht
KohnversationCartoons: Ruth Lewinsky. Text: Charles Lewinsky
Autor(en)
Lewinsky, Charles / Lewinsky, Ruth (Illustr.)
Verlag
Nagel & Kimche
Sprache
Deutsch
Einband
Fester Einband | 2019
Lieferhinweis
Lieferbar in 24 Stunden
Preis
inkl. 2.5% MwSt.
CHF 37.90
Masse
H21.8 cm x B28.6 cm x D2.0 cm 620 g
Abbildungen
Cartoons, Strichzeichnungen
Seitenangaben
160 S.
BZ-Nr.
30781155
ISBN
978-3-312-01136-0
EAN
9783312011360
Was ist jüdischer Humor? Es ist wie mit Gott - man kann eher sagen, was er nicht ist. Er ist nicht eskapistisch, nicht slapstick, nicht physisch, nicht grausam, er attackiert im Allgemeinen nicht die Schwachen, er ist nicht höflich oder samtpfötig: all das kann allerdings sofort widerlegt werden. Die Marx Brothers, Jerry Lewis fallen uns ein, und künftig könnte uns auch Charles Lewinsky einfallen. Sein Witz ist trocken, elliptisch, absurd, eine Art britisch-jüdische Promenadenmischung, die mit den grandiosen Cartoons von Ruth Lewinsky eine einzigartige Welt verdichtet: in der niemand dem jüdischen Irrwitz entkommt.
Charles Lewinsky, geboren 1946, lebt in Zürich und Frankreich. Sein Werk wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Bei Nagel & Kimche erschienen neben anderen seiner Bücher die großen Romane Melnitz (2006), Johannistag (2007), Gerron (2011), Kastelau (2014), Andersen (2016) und Der Wille des Volkes (2017).Ruth Lewinsky, geboren 1944, ist ausgebildete Grafikerin. Sie besuchte die Schule fu?r Bu?hnenbild und Kostu?mentwurf in Mu?nchen und lebte außedem in Ingolstadt, Berlin und Kassel. Sie arbeitet als Illustratorin, u. a. der Texte ihres Mannes Charles Lewinsky, und als Craniosacral-Therapeutin. Ruth Lewinsky lebt in Zu?rich.
Service
Öffnungszeiten
  • Mo 14-18.30 Uhr
  • Di-Fr 9-12, 14-18.30 Uhr
  • Sa 9-16 Uhr
Adresse

Tel: 044 796 10 80