es wird gesucht
WutEine Anthologie
Autor(en)
Clark, Janet (Beitr.) / Drvenkar, Zoran (Beitr.) / Hammer, Agnes (Beitr.) / Theisen, Manfred (Beitr.) / Stein, Maike (Beitr.) / Till, Jochen (Beitr.) / Fassbinder, Fritz (Beitr.) / Gabathuler, Alice (Beitr.) / Wallis, Eric (Beitr.) / Laurent, Lisa Sophie (Beitr.)
Verlag
Loewe
Sprache
Deutsch
Einband
Kartonierter Einband (Kt) | 2019
Lieferhinweis
Lieferbar in 24 Stunden
Preis
inkl. 2.5% MwSt.
CHF 16.50
Masse
H21.1 cm x B14.9 cm x D2.2 cm 322 g
Abbildungen
ENGLBR
Seitenangaben
208 S.
BZ-Nr.
31558972
ISBN
978-3-7432-0284-9
EAN
9783743202849

Was verleitet Menschen, ihrer Wut auf diese Weise Ausdruck zu verleihen? Wann schlägt Wut in Hass um? Wann gelingt es, dass aus Wut Mut wird? 13 Autoren, YouTuber und Songtexter erzählen in dieser Anthologie von der Wut. Einem Gefühl, das die Vernunft zu vertreiben scheint. Und doch die Kraft zur Veränderung hat.

Wut ist ein zentraler Begriff des jungen 21. Jahrhunderts: "Wutbürger" tragen ihre Wut auf die Straße oder wählen "Protestparteien", Jugendliche schwänzen die Schule und demonstrieren aus Wut über den Klimawandel. Wütende Bauern treffen auf wütende Tierschützer. Häufig resultiert die Wut aus Angst vor dem, was fremd ist. Manchmal hilft Wut aber auch, verkrustete Strukturen oder Tabus aufzubrechen, wie die Me Too-Debatte zeigt. Und gerade junge Menschen suchen oft Wege, mit ihrer Wut umzugehen.
Wut hat viele Farben und Formen. Diese Sammlung von Kurzgeschichten, Songtexten, Berichten und Bildern versucht, möglichst viele davon einzufangen.

Mit Beiträgen von: Janet Clark, Zoran Drvenkar, Fritz Fassbinder, Alice Gabathuler, Agnes Hammer, Lisa Sophie Laurent, Manfred Theisen, Jochen Till, Maike Stein, Eric Wallis.

Mit elf Jahren hat Janet Clark ihren ersten Roman geschrieben. Er hatte zwölf Seiten und eine Leserin. Obwohl diese sofort von ihren schriftstellerischen Fähigkeiten überzeugt war, brauchte es viele Jahre und Umwege über diverse Länder und Berufe, bis Janet Clark ihr erstes Manuskript an eine Agentur schickte. Seitdem finden ihre Bücher immer mehr Fans. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in München. Mehr über die Autorin unter www.janet-clark.deAgnes Hammer wurde 1970 geboren. Geschrieben hat sie eigentlich schon immer, jedenfalls kann sie sich noch genau an den karierten Block erinnern, auf den sie mit acht Jahren ihre erste Geschichte schrieb. Nach dem Abitur studierte sie Germanistik und Philosophie in Köln. Seit 1998 arbeitet sie in Düsseldorf mit sozial benachteiligten Jugendlichen in einem großen Berufsbildungszentrum. Sie ist seit 2005 Anti-Aggressivitäts-Trainerin. Für ihren Roman "Herz, klopf!" wurde sie 2010 mit dem Kranichsteiner Literaturstipendium ausgezeichnet. Darüber hinaus ist sie Preisträgerin des Kurd-Laßwitz-Stipendiums 2011 und Stipendiatin des Landes Nordrhein-Westfalen.Manfred Theisen ist eigentlich Politologe, aber er mag nicht nur Fußball, sondern liebt es auch darüber zu schreiben: früher als Journalist, heute als Autor. Er lebt mit seiner Familie in Köln und gehört in seiner Freizeit zu den 80 Millionen Schiedsrichtern in Deutschland. Mehr über ihn auf seiner Homepage: www.manfredtheisen.de In einem Interview für die Bundeszentrale für politische Bildung ("Empathie macht Demokratie erst möglich") erklärt er sein Verständnis davon, warum und wie jungen Menschen politische Themen nähergebracht werden können: http://www.bpb.de/gesellschaft/kultur/kulturelle-bildung/135138/interview-mit-manfred-theisenJochen Till, geboren 1966 in Frankfurt/M., sitzt seit nunmehr zwanzig Jahren in der Hölle in Abteilung 66 (Schriftsteller und andere Lügenerfinder), von Luzifer höchstpersönlich dazu verdonnert, Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Was der Teufel allerdings nicht weiß: Er fühlt sich pudelwohl dort unten und hat höllischen Spaß dabei.
Service
Öffnungszeiten
  • Mo 14-18.30 Uhr
  • Di-Fr 9-12, 14-18.30 Uhr
  • Sa 9-16 Uhr
Adresse

Tel: 044 796 10 80