Suchen

Boyd, William : Einfache Gewitter

Adam Kindred muss untertauchen, sofort. Nur Stunden zuvor hat er in einem kleinen italienischen Restaurant in London Philip Wang kennengelernt, Chef-Entwickler eines großen Pharmakonzerns. Als er ihn wenig später in seinem Apartment aufsucht, findet er einen sterbenden Mann vor. In Panik flieht Adam, alle Indizien weisen auf ihn. Er versteckt sich auf Brachland nahe der Themse und muss nun im Untergrund, im Verborgenen leben. Kontakt zur Familie ist nicht möglich, Kreditkarte und Handy darf er nicht benutzen, wenn er unerkannt bleiben will. Mit einem Mal erfährt Adam, wie zerbrechlich seine so sicher geglaubte Identität ist,aber auch, welche Kräfte jemand entwickelt, dem allesgenommen ist.»Der elegante britische Humanist William Boys packt sein Lebensthema 'Wer bin ich?' hier in einen elektrisierenden Krimi.«, Donna Buchclub "Die 100 besten Bücher", 10.06.2020
Autor Boyd, William / Hirte, Chris (Übers.)
Verlag Berlin Verlag
Einband Taschenbuch (kartoniert)
Erscheinungsjahr 2010
Seitenangabe 448 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.8 cm x B11.8 cm x D3.4 cm 357 g
Reihe Berliner-Tb.
Adam Kindred muss untertauchen, sofort. Nur Stunden zuvor hat er in einem kleinen italienischen Restaurant in London Philip Wang kennengelernt, Chef-Entwickler eines großen Pharmakonzerns. Als er ihn wenig später in seinem Apartment aufsucht, findet er einen sterbenden Mann vor. In Panik flieht Adam, alle Indizien weisen auf ihn. Er versteckt sich auf Brachland nahe der Themse und muss nun im Untergrund, im Verborgenen leben. Kontakt zur Familie ist nicht möglich, Kreditkarte und Handy darf er nicht benutzen, wenn er unerkannt bleiben will. Mit einem Mal erfährt Adam, wie zerbrechlich seine so sicher geglaubte Identität ist,aber auch, welche Kräfte jemand entwickelt, dem allesgenommen ist.»Der elegante britische Humanist William Boys packt sein Lebensthema 'Wer bin ich?' hier in einen elektrisierenden Krimi.«, Donna Buchclub "Die 100 besten Bücher", 10.06.2020
Fr. 19.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8333-0701-0
Verfügbarkeit: Lieferbar in 48 Stunden

Alle Bände der Reihe "Berliner-Tb. (BVT)" mit Band-Nummer

Über den Autor Boyd, William

William Boyd, 1952 in Ghana geboren, gehört zu den überragenden europäischen Erzählern unserer Zeit. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten und Drehbücher und wurde vielfach ausgezeichnet. Im Berlin Verlag erschienen zuletzt »Ruhelos« (2007), »Einfache Gewitter« (2009), »Nat Tate« (2010), »Eine große Zeit« (2012) und der James-Bond-Roman »Solo«. William Boyd lebt mit seiner Frau in London und Südfrankreich.

Chris Hirte hat u.a. Bücher von Jonathan Franzen, Alberto Manguel, Louise Erdrich und Don Winslow ins Deutsche übertragen. Er lebt in Berlin.

Weitere Titel von Boyd, William

Filters
Sort
display