Suchen

Bunin, Iwan: Verfluchte Tage

Ein Revolutions-Tagebuch
'Verfluchte Tage' ist kein Tagebuch im üblichen Sinne, sondern ein literarisches Werk. Iwan Bunin schrieb es unter dem unmittelbaren Eindruck der Russischen Revolution 1918/19 in Moskau und Odessa. Ereignisse, die nicht nur für sein Heimatland, sondern auch für sein persönliches Schicksal entscheidend waren und dazu führten, dass Bunin 1920 Russland für immer verließ.
Autor Bunin, Iwan
Verlag Fischer Taschenb.
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2008
Seitenangabe 272 S.
Meldetext Neuauflage/Nachdruck unbestimmt
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.5 cm x B12.6 cm x D1.5 cm 204 g
Auflage 1. Auflage
Verlagsartikelnummer 1011814
'Verfluchte Tage' ist kein Tagebuch im üblichen Sinne, sondern ein literarisches Werk. Iwan Bunin schrieb es unter dem unmittelbaren Eindruck der Russischen Revolution 1918/19 in Moskau und Odessa. Ereignisse, die nicht nur für sein Heimatland, sondern auch für sein persönliches Schicksal entscheidend waren und dazu führten, dass Bunin 1920 Russland für immer verließ.
Fr. 16.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-596-17399-0
Verfügbarkeit: Neuauflage/Nachdruck unbestimmt

Über den Autor Bunin, Iwan

Iwan Bunin, 1870 geboren, erhielt 1933 als erster Russe den Nobelpreis für Literatur. Berühmt wurde er vor allem durch seine Novellen 'Der Herr aus San Francisco' (1915) und 'Mitjas Liebe' (1925). 1920 emigrierte er nach Paris, wo er 1953 starb.

Weitere Titel von Bunin, Iwan

Filters
Sort
display