Suchen

Cervantes Saavedra, Miguel de : Der scharfsinnige Ritter Don Quixote von der Mancha

»Der Don Quixote ist ein Protest gegen die falsche Poesie der Literatur im Namen der echten Poesie des Lebens . . . Es gibt vielleicht kein zweites Menschheitsgedicht, das so wenig verneinend, so großherzig bejahend, so gütig verstehend zu allen lebendigen Kräften des Menschen steht.« Karl Vossler
Autor Cervantes Saavedra, Miguel de / Doré, Gustave (Illustr.) / Jolles, André (Nachw.)
Verlag Insel
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 1975
Seitenangabe 1367 S.
Meldetext innert 3-5 Werktagen lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.1 cm x B11.2 cm x D5.2 cm 771 g
Auflage 12. A.
Reihe insel taschenbuch
Verlagsartikelnummer 31809
»Der Don Quixote ist ein Protest gegen die falsche Poesie der Literatur im Namen der echten Poesie des Lebens . . . Es gibt vielleicht kein zweites Menschheitsgedicht, das so wenig verneinend, so großherzig bejahend, so gütig verstehend zu allen lebendigen Kräften des Menschen steht.« Karl Vossler
Fr. 37.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-458-31809-5
Verfügbarkeit: innert 3-5 Werktagen lieferbar

Alle Bände der Reihe "insel taschenbuch (IT)" mit Band-Nummer

Über den Autor Cervantes Saavedra, Miguel de

Der Autor des Don Quixote und spanischer Nationaldichter wurde sehr wahrscheinlich im Jahre 1547 in Alcalá de Henares geboren und starb 1616 in Madrid. Sein abenteuerliches Leben führte ihn 1569 an die Höfe Italiens, als Soldat in der spanischen Marine 1571 in die berühmte Seeschlacht von Lepanto und als Kriegsgefangenen und Sklaven 1575 für fünf Jahre in die Kerker von Algier. Erst nach seiner Rückkehr nach Spanien begann er mit dem Schreiben.

Filters
Sort
display