Suchen

Dörrie, Doris: Leben, schreiben, atmen

Eine Einladung zum Schreiben
Schreiben heißt für Doris Dörrie, das eigene Leben bewusst wahrzunehmen. Wirklich zu sehen, was vor unseren Augen liegt. Oder wiederzufinden, was wir verloren oder vergessen haben. Es ist Trost, Selbstvergewisserung, Anklage, Feier des Lebens. Doris Dörrie denkt in diesem einzigartigen Buch über das autobiographische Schreiben nach, gibt Tipps und kreative Anleitungen. Und sie legt gleich selbst los und erzählt hinreißend ehrlich von ihrem eigenen Leben.
Autor Dörrie, Doris
Verlag Diogenes
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 288 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen LEINEN
Masse H18.4 cm x B11.6 cm x D2.7 cm 294 g
Auflage 11. A.
Schreiben heißt für Doris Dörrie, das eigene Leben bewusst wahrzunehmen. Wirklich zu sehen, was vor unseren Augen liegt. Oder wiederzufinden, was wir verloren oder vergessen haben. Es ist Trost, Selbstvergewisserung, Anklage, Feier des Lebens. Doris Dörrie denkt in diesem einzigartigen Buch über das autobiographische Schreiben nach, gibt Tipps und kreative Anleitungen. Und sie legt gleich selbst los und erzählt hinreißend ehrlich von ihrem eigenen Leben.
Fr. 26.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-257-07069-9
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Dörrie, Doris

Doris Dörrie, geboren in Hannover, studierte Theater und Schauspiel in Kalifornien und in New York, entschloss sich dann aber, lieber Regie zu führen. Parallel zu ihrer Filmarbeit (u. a. 'Männer', 'Mitten ins Herz', 'Kirschblüten - Hanami') veröffentlichte sie Kurzgeschichten, Romane, ein Buch über das Schreiben ('Leben, schreiben, atmen') und Kinderbücher. Sie leitet den Lehrstuhl 'Creative Writing' an der Filmhochschule München und gibt immer wieder Schreibworkshops. Sie lebt in München.

Weitere Titel von Dörrie, Doris

Filters
Sort
display