Suchen

Weiss, Martin : Die Munggenstalder und der Klosterturm

Schweizer Geschichten Band 1
Zwar ohne Zaubertrank, Römer und Gallier, aber mindestens genauso spannend, lustig und unterhaltsam wie Asterix und Obelix ? die neue Comic-Serie zur Schweizer Geschichte. Wir schreiben das Jahr 1313. Uri, Schwyz und Unterwalden sind Vogteigebiete der Habsburger. In Munggenstalden, einem kleinen Dorf im Alptal, hat ein Haufen rebellischer Schwyzer ein Stück Land gerodet und sich niedergelassen. Mitten im Gebiet, das dem Kloster Einsiedeln gehört. Und das Beispiel macht Schule. Bald kommt wieder ein Tross Schwyzer mit Kind und Kegel ins Alptal, um sich hier niederzulassen. Das gefällt dem Abt von Einsiedeln natürlich gar nicht. Der Streit eskaliert, und nun mischt sich auch der Schirmherr des Klosters, der Habsburger Herzog Leopold I., ein…»Der Hauptteil des Comicbandes erzählt die Geschichte um Chrigi und die Munggenstalder in pfiffig gezeichneten Bildern.«Y-Mag»Das ist anständig und durchaus kindergerecht erzählt.«NZZ Geschichte»In ›Die Munggenstalder und der Klostersturm‹ wird Geschichte witzig.«Tages-Anzeiger »Die neue Comic-Reihe präsentiert Geschichte unterhaltsam, lustig und leichtverständlich.«Einsiedler Anzeiger»Erzählt wird das Geschehen in Comicform mit vielen Bildern und wenig Text, dafür mit Witz und träfen Kommentaren eines Murmeltiers.«Neue Luzerner Zeitung»Auf lustige Art wird Interessierten die Schweizer Geschichte nahe gebracht. … Bunte und unterhaltsame Comicserie zur Schweizer Geschichte«Schwyzkultur»Die Munggenstalder sind ein lustiges Volk voller Ideen und einem aufmüpfigen ›Munggen‹, der jeweils an den Seitenrändern seine Meinung dazu abgibt.«Einsiedler Anzeiger»Da wird auf absolut witzige Art und Weise Schweizer Geschichte überspitzt nacherzählt ? mit einem echt lehrreichen Teil am Ende des jeweiligen Bandes - und wunderbar illustriert, eine wahre Freude!«Altstadt Kurier»›Die Munggenstalder‹ erzählt Schweizer Geschichte humorvoll, aber historisch korrekt. … Die Kinder werden auf witzige, verspielte und leicht verständliche Art an die Schweizer Geschichte herangeführt, und Erwachsene dürften spätestens im Infoteil noch das eine oder andere dazulernen.«Züriberg-Zeitung»›Muggenstalder und der Klostersturm‹ (Band 1) und ›Muggenstalder am Morgarten‹ (Band 2) erzählen farbig und gewitzt von einem imaginären Innerschweizer Dorf im 14. Jahrhundert.«Freiburger Nachrichten»Mittelalterlicher Alltag und böse Raufereien stehen im Mittelpunkt der mit Witz und träfem Humor erzählten Bildgeschichten über die Munggenstalder. Textautor und Zeichner haben lustige Versionen der mittelalterlichen Streitgeschichten kreiert, die bestimmt viele Comicfans begeistern werden.«Sempacher Woche
Autor Weiss, Martin / Willi, Rolf (Illustr.)
Verlag Orell Füssli Kinderbuch
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 56 S.
Meldetext Vergriffen, keine Neuauflage
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen farb. Abb., Grafiken
Masse H29.6 cm x B22.0 cm x D1.2 cm 539 g
Coverlag OF Kinderbuch (Imprint/Brand)
Auflage 2. A.
Zwar ohne Zaubertrank, Römer und Gallier, aber mindestens genauso spannend, lustig und unterhaltsam wie Asterix und Obelix ? die neue Comic-Serie zur Schweizer Geschichte. Wir schreiben das Jahr 1313. Uri, Schwyz und Unterwalden sind Vogteigebiete der Habsburger. In Munggenstalden, einem kleinen Dorf im Alptal, hat ein Haufen rebellischer Schwyzer ein Stück Land gerodet und sich niedergelassen. Mitten im Gebiet, das dem Kloster Einsiedeln gehört. Und das Beispiel macht Schule. Bald kommt wieder ein Tross Schwyzer mit Kind und Kegel ins Alptal, um sich hier niederzulassen. Das gefällt dem Abt von Einsiedeln natürlich gar nicht. Der Streit eskaliert, und nun mischt sich auch der Schirmherr des Klosters, der Habsburger Herzog Leopold I., ein…»Der Hauptteil des Comicbandes erzählt die Geschichte um Chrigi und die Munggenstalder in pfiffig gezeichneten Bildern.«Y-Mag»Das ist anständig und durchaus kindergerecht erzählt.«NZZ Geschichte»In ›Die Munggenstalder und der Klostersturm‹ wird Geschichte witzig.«Tages-Anzeiger »Die neue Comic-Reihe präsentiert Geschichte unterhaltsam, lustig und leichtverständlich.«Einsiedler Anzeiger»Erzählt wird das Geschehen in Comicform mit vielen Bildern und wenig Text, dafür mit Witz und träfen Kommentaren eines Murmeltiers.«Neue Luzerner Zeitung»Auf lustige Art wird Interessierten die Schweizer Geschichte nahe gebracht. … Bunte und unterhaltsame Comicserie zur Schweizer Geschichte«Schwyzkultur»Die Munggenstalder sind ein lustiges Volk voller Ideen und einem aufmüpfigen ›Munggen‹, der jeweils an den Seitenrändern seine Meinung dazu abgibt.«Einsiedler Anzeiger»Da wird auf absolut witzige Art und Weise Schweizer Geschichte überspitzt nacherzählt ? mit einem echt lehrreichen Teil am Ende des jeweiligen Bandes - und wunderbar illustriert, eine wahre Freude!«Altstadt Kurier»›Die Munggenstalder‹ erzählt Schweizer Geschichte humorvoll, aber historisch korrekt. … Die Kinder werden auf witzige, verspielte und leicht verständliche Art an die Schweizer Geschichte herangeführt, und Erwachsene dürften spätestens im Infoteil noch das eine oder andere dazulernen.«Züriberg-Zeitung»›Muggenstalder und der Klostersturm‹ (Band 1) und ›Muggenstalder am Morgarten‹ (Band 2) erzählen farbig und gewitzt von einem imaginären Innerschweizer Dorf im 14. Jahrhundert.«Freiburger Nachrichten»Mittelalterlicher Alltag und böse Raufereien stehen im Mittelpunkt der mit Witz und träfem Humor erzählten Bildgeschichten über die Munggenstalder. Textautor und Zeichner haben lustige Versionen der mittelalterlichen Streitgeschichten kreiert, die bestimmt viele Comicfans begeistern werden.«Sempacher Woche
Fr. 21.90
Verfügbarkeit: Nicht am Lager
ISBN: 978-3-280-03493-4
Verfügbarkeit: Vergriffen, keine Neuauflage

Über den Autor Weiss, Martin

Martin Weiss (1948) ist Journalist, Filmemacher und Autor der Buchreihe »Urchuchi«. Im Globi-Verlag erschien »Globis Schweizer Küche« (2014) sowie »Globis Wald- und Wiesenkochbuch« (Herbst 2015). Zudem ist Martin Weiss als Kolumnist für das Gastromagazin »Marmite« und das Magazin »Wandern.ch« tätig. Ebenfalls im Orell-Füssli-Verlag erscheinen im Herbst 2015 das mit Daniel Böniger (Tages-Anzeiger) verfasste Buch »Gruss an die Küche« und die beiden ersten Comic-Bände der Serien zur Schweizer Geschichte »Die Munggenstalder«.

Weitere Titel von Weiss, Martin

Filters
Sort
display