Suchen

Vilas, Manuel : Die Reise nach Ordesa

»Ein Erzähler, der bis ins Herz der Wahrheit gelangt.« 'El País'

»Wir sollten über unsere Familien schreiben, ohne jede Beschönigung, ohne dabei zu erfinden. Wir sollten nur von dem erzählen, was passiert ist, oder von dem wir glauben, dass es passiert sei.« Aus dieser Überzeugung heraus schrieb Manuel Vilas ein Buch über sich, seine Mutter, seine Kinder, vor allem aber über seinen Vater, den stets soignierten Handlungsreisenden, der vom sozialen Aufstieg träumte - und von Ferien in Ordesa ... Illusionslos und poetisch, in einer Sprache, die Realismus mit visionären Bildern verbindet, entsteht ein Lebensbild der letzten fünf Jahrzehnte Spaniens. Manuel Vilas, der als einer der großen Lyriker seiner Generation gefeiert wird, gelingt auch mit diesem kulturkritischen, feinfühligen ersten Roman ein wahrer Coup»Betörend bildhaft und kraftvoll«, Deutschlandfunk Kultur "Lesart", Katharina Döbler, 12.08.2020
Autor Vilas, Manuel / Roth, Astrid (Übers.)
Verlag Berlin Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 416 S.
Meldetext Versandbereit
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.0 cm x B14.6 cm x D4.0 cm 600 g
»Ein Erzähler, der bis ins Herz der Wahrheit gelangt.« 'El País'

»Wir sollten über unsere Familien schreiben, ohne jede Beschönigung, ohne dabei zu erfinden. Wir sollten nur von dem erzählen, was passiert ist, oder von dem wir glauben, dass es passiert sei.« Aus dieser Überzeugung heraus schrieb Manuel Vilas ein Buch über sich, seine Mutter, seine Kinder, vor allem aber über seinen Vater, den stets soignierten Handlungsreisenden, der vom sozialen Aufstieg träumte - und von Ferien in Ordesa ... Illusionslos und poetisch, in einer Sprache, die Realismus mit visionären Bildern verbindet, entsteht ein Lebensbild der letzten fünf Jahrzehnte Spaniens. Manuel Vilas, der als einer der großen Lyriker seiner Generation gefeiert wird, gelingt auch mit diesem kulturkritischen, feinfühligen ersten Roman ein wahrer Coup»Betörend bildhaft und kraftvoll«, Deutschlandfunk Kultur "Lesart", Katharina Döbler, 12.08.2020
Fr. 35.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8270-1402-3
Verfügbarkeit: Versandbereit

Über den Autor Vilas, Manuel

Manuel Vilas studierte spanische Philologie und arbeitete über 20 Jahre als Lehrer. Er schreibt außerdem regelmäßig für mehrere Zeitungen und literarische Zeitschriften. Vilas lebt in Iowa und Madrid.

Weitere Titel von Vilas, Manuel

Filters
Sort
display