Suchen

Dusapin, Elisa Shua: Die Pachinko-Kugeln

Roman

»Poetisch, zart und geheimnisvoll.« Jury des National Book Awards for Translated Literature 2021.

Die 29-jährige Claire verbringt ihren Sommer in Tokio bei den Großeltern. Ihr Großvater betreibt dort ein Pachinko, eine Spielhalle mit japanischen Flipperautomaten. Claire möchte die Alten wieder zurück in ihre Heimat Korea bringen. Seit dem Krieg, der das Land vor 50 Jahren in zwei Hälften teilte, sind sie nie wieder dort gewesen. Bis sich die Großeltern zu dieser Reise entschließen können, kümmert sich Claire um das japanische Mädchen Mieko und bringt ihr  Französisch bei. Je länger sie bleibt, desto mehr verschwimmen die koreanische, japanische und europäische Kultur ineinander und Claire muss ihren ganz eigenen Weg finden ...

Elisa Shua Dusapin erzählt eine zärtlich-poetische Generationengeschichte über Entwurzelung und über die lebenslange Suche nach Heimat, die gegenwärtiger kaum sein könnte. 


Autor Dusapin, Elisa Shua
Verlag Aufbau Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 144 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.5 cm x B13.3 cm x D1.7 cm 270 g
Auflage 1. Auflage

»Poetisch, zart und geheimnisvoll.« Jury des National Book Awards for Translated Literature 2021.

Die 29-jährige Claire verbringt ihren Sommer in Tokio bei den Großeltern. Ihr Großvater betreibt dort ein Pachinko, eine Spielhalle mit japanischen Flipperautomaten. Claire möchte die Alten wieder zurück in ihre Heimat Korea bringen. Seit dem Krieg, der das Land vor 50 Jahren in zwei Hälften teilte, sind sie nie wieder dort gewesen. Bis sich die Großeltern zu dieser Reise entschließen können, kümmert sich Claire um das japanische Mädchen Mieko und bringt ihr  Französisch bei. Je länger sie bleibt, desto mehr verschwimmen die koreanische, japanische und europäische Kultur ineinander und Claire muss ihren ganz eigenen Weg finden ...

Elisa Shua Dusapin erzählt eine zärtlich-poetische Generationengeschichte über Entwurzelung und über die lebenslange Suche nach Heimat, die gegenwärtiger kaum sein könnte. 


Fr. 29.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-351-05111-2
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Dusapin, Elisa Shua

Elisa Shua Dusapin, geboren 1992, wuchs als Tochter eines französischen Vaters und einer südkoreanischen Mutter in Paris, Seoul und Porrentruy auf. Sie hat am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel studiert. Für ihr Debüt »Ein Winter in Sokcho« erhielt sie u. a. den »Robert-Walser-Preis« und den »National Book Award for Translated Literature« 2021. "Die Pachinko-Kugeln" wurden mit dem »Schweizer Literaturpreis« ausgezeichnet. 

Andreas Jandl, geboren 1975, studierte Theaterwissenschaften, Anglistik und Romanistik in Berlin, London und Montréal. Er ist Übersetzer aus dem Französischen und Englischen, u. a. von J. A. Baker, Nicolas Dickner, Robert Macfarlane, Gaétan Soucy, Elisa Shua Dusapin und David Diop. Zuletzt wurde er mit dem Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis ausgezeichnet.   

Weitere Titel von Dusapin, Elisa Shua

Filters
Sort
display