Suchen

Glauser, Friedrich: Letztes Stelldichein

Wachtmeister Studer ermittelt. Kriminalgeschichten
Wachtmeister Studer stapft durch den unangenehmen Herbstwind. Bauer Leuenberger begräbt seine vierte Frau. Es geht um einen schwarzen Schachkönig und drei Stück Würfelzucker, die Moral von Fräulein Hilde aus dem Labor und einen Bahnwärter mit brandschwarzem Pech. Friedrich Glausers beste Kriminalgeschichten vereint in einem Band.»Die Auswahl von Kriminalgeschichten führt unmittelbar ins Herz von Glausers Erzählwelt.«
Autor Glauser, Friedrich
Verlag Unionsverlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 136 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.2 cm x B12.3 cm x D1.7 cm 155 g
Reihe Unionsverlag Taschenbücher; metro
Wachtmeister Studer stapft durch den unangenehmen Herbstwind. Bauer Leuenberger begräbt seine vierte Frau. Es geht um einen schwarzen Schachkönig und drei Stück Würfelzucker, die Moral von Fräulein Hilde aus dem Labor und einen Bahnwärter mit brandschwarzem Pech. Friedrich Glausers beste Kriminalgeschichten vereint in einem Band.»Die Auswahl von Kriminalgeschichten führt unmittelbar ins Herz von Glausers Erzählwelt.«
Fr. 17.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-293-20880-3
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Glauser, Friedrich

Friedrich Glauser, geboren 1896 in Wien als Sohn einer Österreicherin und eines Schweizers, führte ein rastloses Leben. Unzählige Orte und Stationen säumten seinen Weg, darunter Erziehungsheime, Gefängnisse und psychiatrische Kliniken. Friedrich Glauser lebte in Frankreich, Belgien und Italien, war lange Zeit morphiumsüchtig, verbrachte einige Jahre in der Fremdenlegion und nahm teil an der Dadaismus-Bewegung in Zürich. Er starb 1938 in Nervi bei Genua.

Weitere Titel von Glauser, Friedrich

Filters
Sort
display