Suchen

Hauf, Monika (Hrsg.): Das Tibetanische Totenbuch

Neu übersetzt und kommentiert von Monika Hauf

Das »Tibetanische Totenbuch« ist als Quelle uralter fernöstlicher Weisheit bekannt - es gilt als einer der wichtigsten Texte zur buddhistischen Spiritualität. Die Sutren des »Tibetanischen Totenbuchs« beschreiben die Wanderung der Seele zwischen Tod und Wiedergeburt. Monika Hauf legt eine leicht lesbare und kommentierte Neuübersetzung des Schlüsseltextes uralter buddhistischer Spiritualität vor.

»Eine lohnenswerte Auseinandersetzung mit universalem Gedankengut.«
Autor Hauf, Monika (Hrsg.)
Verlag Piper Taschenbuch
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2003
Seitenangabe 192 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.7 cm x B12.0 cm x D1.6 cm 186 g
Auflage 11. A.

Das »Tibetanische Totenbuch« ist als Quelle uralter fernöstlicher Weisheit bekannt - es gilt als einer der wichtigsten Texte zur buddhistischen Spiritualität. Die Sutren des »Tibetanischen Totenbuchs« beschreiben die Wanderung der Seele zwischen Tod und Wiedergeburt. Monika Hauf legt eine leicht lesbare und kommentierte Neuübersetzung des Schlüsseltextes uralter buddhistischer Spiritualität vor.

»Eine lohnenswerte Auseinandersetzung mit universalem Gedankengut.«
Fr. 17.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-492-23694-2
Verfügbarkeit: Lieferbar in 48 Stunden

Über den Autor Hauf, Monika (Hrsg.)

Monika Hauf ist Sachbuchautorin und lebt in Nordspanien. Zuletzt erschien von ihr »Die Templer und die große Göttin«.

Weitere Titel von Hauf, Monika (Hrsg.)

Filters
Sort
display