Suchen

Heidenreich, Elke (Vorb.): Frida Kahlo

Fridas Kleider
" Dieses Buch zeigt uns die Schätze aus Frida Kahlos Kleiderschrank. Man kann nur staunen, schauen und alles vergessen, was auf den Laufstegen der Welt von mageren Mädchen in Größe 32 und in den Farben Schlamm, Schwarz, Grau vorgefu?hrt wird. Was fu?r eine elende Mode gegen diese Opulenz, gegen diese Pracht der Schnitte, Stoffe, Farben, der Kombinationen, Verzierungen, der Raffinessen! Hier sind wir im Schlaraffenland der seidenen Röcke, Fransenschals, bedruckten Überwu?rfe, gestickten Boleros, der tiefroten, kobaltblauen, giftgru?nen Stoffe, der schneeweißen Spitzenkleider und bauschigen federleichten Unterröcke, was fu?r ein Feuerwerk an Eleganz, Sinnlichkeit, Lebenslust und ein Spaziergang durch ganze zum Teil versunkene Kulturen. Die unglaubliche Vielfalt der Farben, Stoffe, Muster verblüfft immer wieder, und wir können die Garderobe, den Haarschmuck, die Ketten und Ohrringe Frida Kahlos Gemälden zuordnen. Sie waren ihr tatsächlich alltägliche Kleidung und gelebte und gemalte Kunst. (?) Wir dachten alles schon zu wissen über sie. Die Kleider offenbaren uns eine sehr bewusste, von sicherem Geschmack gelenkte Frau, die einen unbestechlichen Blick für Schönheit, Qualität und - bei allem gelebten Feminismus - für eine warme, sinnliche Weiblichkeit hatte." Elke Heidenreich im Vorwort zu Fridas Kleider
Autor Heidenreich, Elke (Vorb.)
Verlag Schirmer-Mosel
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 192 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, Oktober 2021
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Tafeln und Abb. in Farbe
Masse H30.0 cm x B24.0 cm
" Dieses Buch zeigt uns die Schätze aus Frida Kahlos Kleiderschrank. Man kann nur staunen, schauen und alles vergessen, was auf den Laufstegen der Welt von mageren Mädchen in Größe 32 und in den Farben Schlamm, Schwarz, Grau vorgefu?hrt wird. Was fu?r eine elende Mode gegen diese Opulenz, gegen diese Pracht der Schnitte, Stoffe, Farben, der Kombinationen, Verzierungen, der Raffinessen! Hier sind wir im Schlaraffenland der seidenen Röcke, Fransenschals, bedruckten Überwu?rfe, gestickten Boleros, der tiefroten, kobaltblauen, giftgru?nen Stoffe, der schneeweißen Spitzenkleider und bauschigen federleichten Unterröcke, was fu?r ein Feuerwerk an Eleganz, Sinnlichkeit, Lebenslust und ein Spaziergang durch ganze zum Teil versunkene Kulturen. Die unglaubliche Vielfalt der Farben, Stoffe, Muster verblüfft immer wieder, und wir können die Garderobe, den Haarschmuck, die Ketten und Ohrringe Frida Kahlos Gemälden zuordnen. Sie waren ihr tatsächlich alltägliche Kleidung und gelebte und gemalte Kunst. (?) Wir dachten alles schon zu wissen über sie. Die Kleider offenbaren uns eine sehr bewusste, von sicherem Geschmack gelenkte Frau, die einen unbestechlichen Blick für Schönheit, Qualität und - bei allem gelebten Feminismus - für eine warme, sinnliche Weiblichkeit hatte." Elke Heidenreich im Vorwort zu Fridas Kleider
Fr. 69.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8296-0932-6
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, Oktober 2021

Weitere Titel von Heidenreich, Elke (Vorb.)

Filters
Sort
display