Suchen

Herrmann, Emil: Pilzkochbuch von 1917

Eine nostalgische Rezeptsammlung, liebevoll illustriert

Ob als Suppe, im Salat oder als eingemachte Gemüsebeilage - die Rezepte aus dem Jahr 1917 erfreuen sich neuer Beliebtheit in einer Zeit, in der bewusstes Kochen mit regionalen und saisonalen Produkten wieder im Trend liegt. Autor Emil Herrmann (1861-1926) erforschte sein ganzes Leben lang alle möglichen Pilzarten. Demzufolge bietet die vorliegende Rezeptsammlung nicht nur eine Auswahl an diversen Pilzgerichten in unterschiedlichsten Zubereitungsformen, sondern auch eine Einführung in das Grundwissen über Pilze - die übrigens weder den Tieren noch den Pflanzen zuzuordnen sind. Diese Lektüre eignet sich nicht nur für bereits bewanderte Pilzkenner, sondern auch als Einstieg für interessierte Pilzneulinge und ist somit jeden Pfifferling wert.


Autor Herrmann, Emil
Verlag Severus Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 134 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.6 cm x B12.5 cm x D1.4 cm 243 g
Verlagsartikelnummer 28369

Ob als Suppe, im Salat oder als eingemachte Gemüsebeilage - die Rezepte aus dem Jahr 1917 erfreuen sich neuer Beliebtheit in einer Zeit, in der bewusstes Kochen mit regionalen und saisonalen Produkten wieder im Trend liegt. Autor Emil Herrmann (1861-1926) erforschte sein ganzes Leben lang alle möglichen Pilzarten. Demzufolge bietet die vorliegende Rezeptsammlung nicht nur eine Auswahl an diversen Pilzgerichten in unterschiedlichsten Zubereitungsformen, sondern auch eine Einführung in das Grundwissen über Pilze - die übrigens weder den Tieren noch den Pflanzen zuzuordnen sind. Diese Lektüre eignet sich nicht nur für bereits bewanderte Pilzkenner, sondern auch als Einstieg für interessierte Pilzneulinge und ist somit jeden Pfifferling wert.


Fr. 45.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-96345-323-6
Verfügbarkeit: Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen

Weitere Titel von Herrmann, Emil

Filters
Sort
display