Suchen

Hohler, Franz: Die Torte - und andere Erzählungen

Franz Hohler hat zehn lange Erzählungen geschrieben, in denen sich die Wirklichkeit unmerklich auflöst und Ereignissen Platz macht, die sich unserer kühlen Logik entziehen: Beeindruckend souverän und mit ungewöhnlich wachem Blick für beunruhigende Details erzählt er von der Brüchigkeit unseres Alltags und dem gefährlich-beglückenden Anderen, das überall lauert.

Ausgezeichnet mit dem Zürcher Kunstpreis 2005.


"Hohler ist ein gewiefter Fabulierer, seiner Phantasie hält unsere Realität nicht Stand."
Autor Hohler, Franz
Verlag BTB Tb.
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2006
Seitenangabe 208 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.7 cm x B11.9 cm x D1.8 cm 197 g
Franz Hohler hat zehn lange Erzählungen geschrieben, in denen sich die Wirklichkeit unmerklich auflöst und Ereignissen Platz macht, die sich unserer kühlen Logik entziehen: Beeindruckend souverän und mit ungewöhnlich wachem Blick für beunruhigende Details erzählt er von der Brüchigkeit unseres Alltags und dem gefährlich-beglückenden Anderen, das überall lauert.

Ausgezeichnet mit dem Zürcher Kunstpreis 2005.


"Hohler ist ein gewiefter Fabulierer, seiner Phantasie hält unsere Realität nicht Stand."
Fr. 13.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-442-73451-1
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Hohler, Franz

Franz Hohler wurde 1943 in Biel, Schweiz, geboren. Er lebt heute in Zürich und gilt als einer der bedeutendsten Erzähler seines Landes. Hohler ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, zuletzt mit dem Alice-Salomon-Preis und dem Johann-Peter-Hebel-Preis. Sein Werk erscheint seit über vierzig Jahren im Luchterhand Verlag.

Weitere Titel von Hohler, Franz

Filters
Sort
display