Suchen

Hutter, Claus-Peter : Omas und Opas Schatzkiste des Alltagswissens

Garten, Natur, Küche, Haushalt & Gesundheit

Wohl jeder hat sich schon einmal gefragt, wieso Opa eigentlich immer wusste, welche Pilze man essen kann oder wie Oma es angestellt hat, für jedes Zipperlein ein Kraut parat zu haben. Eva Goris und Claus-Peter Hutter haben Omas und Opas Schatzkiste des bewahrenswerten Alltagswissens geöffnet und all das aus der guten alten Zeit zusammengetragen, woran wir uns voller Wehmut erinnern und was auch uns in unserer schnelllebigen Zeit von Nutzen ist.


Autor Hutter, Claus-Peter / Goris, Eva
Verlag Bassermann
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 304 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, November 2021
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen durchgehend s/w Abbildungen
Masse H19.0 cm x B11.5 cm x D2.6 cm 366 g

Wohl jeder hat sich schon einmal gefragt, wieso Opa eigentlich immer wusste, welche Pilze man essen kann oder wie Oma es angestellt hat, für jedes Zipperlein ein Kraut parat zu haben. Eva Goris und Claus-Peter Hutter haben Omas und Opas Schatzkiste des bewahrenswerten Alltagswissens geöffnet und all das aus der guten alten Zeit zusammengetragen, woran wir uns voller Wehmut erinnern und was auch uns in unserer schnelllebigen Zeit von Nutzen ist.


Fr. 13.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8094-4498-5
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, November 2021

Über den Autor Hutter, Claus-Peter

Claus-Peter Hutter, geboren 1955, ist Dipl.-Verwaltungswirt. Im Lauf der Zeit stellte der Autor zahlreicher Publikationen zu Natur-, Umwelt- und Verbraucherthemen fest, dass zunehmend traditionelles Wissen über Ernährung, Natur und Brauchtum in unserer Gesellschaft schwindet. Deshalb setzt er sich als ehrenamtlicher Präsident der Stiftung NatureLife-International, als Ehrensenator der Universität Hohenheim und Lehrbeauftragter der Universität Stuttgart für die Bewahrung des Alltagswissens als lebendiges Kultur- und Naturerbe ein. Als langjähriger Leiter der Umweltakademie Baden-Württemberg hat er hierfür zahlreiche Bildungsprojekte realisiert um Wissenserosion in Sachen Natur und Kultur entgegenzuwirken. Für sein Engagement wurde er unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Eva Goris war nach dem Biologiestudium zehn Jahre Redakteurin bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeiten (WAZ), dann arbeitete sie als Pressesprecherin der Umweltschutzorganisation Greenpeace. Ab 1990 war sie Ressortleiterin Umwelt/Wissenschaft der BILD am SONNTAG (BamS) und seit 2008 ist sie Pressesprecherin der Deutschen Wildtier Stiftung. Sie erhielt diverse Journalistenpreise und hat mehrere Bücher - unter anderem zusammen mit Claus-Peter Hutter - veröffentlicht. Die Journalistin lebt in Hamburg.

Weitere Titel von Hutter, Claus-Peter

Filters
Sort
display