Suchen

Imholz, Regine: Tod in der Ruinaulta

Kriminalroman
Ein fesselnder Kriminalroman aus dem Bündnerland. Die spätsommerliche Alpenidylle in der Surselva findet ein jähes Ende, als ein bizarrer Mord die Bewohner der Region in Angst versetzt: Ein Raftguide wird auf einer Tour mitten in einem Schlauchboot voller Touristen erschossen. Cumissari Matti Coray und seine Kollegin Katja Kurtz machen sich inmitten der wilden Rheinlandschaft auf die Suche nach Hinweisen. Kein leichtes Unterfangen, denn das Opfer hatte zahlreiche Liebschaften - und ebenso viele Feinde.
Autor Imholz, Regine
Verlag Emons
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 224 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, Oktober 2022
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen broschiert
Masse H20.5 cm x B13.5 cm
Ein fesselnder Kriminalroman aus dem Bündnerland. Die spätsommerliche Alpenidylle in der Surselva findet ein jähes Ende, als ein bizarrer Mord die Bewohner der Region in Angst versetzt: Ein Raftguide wird auf einer Tour mitten in einem Schlauchboot voller Touristen erschossen. Cumissari Matti Coray und seine Kollegin Katja Kurtz machen sich inmitten der wilden Rheinlandschaft auf die Suche nach Hinweisen. Kein leichtes Unterfangen, denn das Opfer hatte zahlreiche Liebschaften - und ebenso viele Feinde.
Fr. 20.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7408-1618-6
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, Oktober 2022

Über den Autor Imholz, Regine

Regine Imholz, geboren 1958, arbeitete rund 20 Jahre lang bei der Flugsicherung Skyguide. Parallel dazu schrieb sie Reportagen für die »Zürichsee-Zeitung«, für die sie später als Journalistin tätig war. Seit einigen Jahren ist sie als freie Journalistin unterwegs. Sie lebt mit Mann und Hund am Walensee sowie in der bündnerischen Surselva, die für sie zu einer zweiten Heimat geworden ist.

Weitere Titel von Imholz, Regine

Filters
Sort
display