Suchen

Kehrer, Jürgen: Und die Toten lässt man ruhen

Kriminalroman
Georg Wilsberg, Privatdetektiv, Briefmarken- und Münzhändler, stößt bei seinen Ermittlungen in einem zwanzig Jahre zurückliegenden Fall auf schwarzen Filz in der keuschen Bischofsstadt - und macht sich wenig Freunde. ". hat alles, was ein Krimi braucht. Witz, Spannung, Überraschungen, Tote, Emotionen." (Stadtblatt Münster) "Der Autor. versieht seine Geschichte mit allen wesentlichen Elementen der crime-story, die man aus der amerikanischen Tradition seit Hammett und Chandler kennt." (Westfälische Nachrichten) ". eine Story vom Feinsten.: garantiert unmoralisch und zynisch, antibürgerlich und unsozial, aber nicht dumpf-gewalttätig, dafür jedoch dramaturgisch perfekt bis aufs i-Tüpfelchen." (Leo's Magazin)

' hat alles, was ein Krimi braucht. Witz, Spannung, Überraschungen, Tote, Emotionen.' 'Der Autor versieht seine Geschichte mit allen wesentlichen Elementen der crime-story, die man aus der amerikanischen Tradition seit Hammett und Chandler kennt.' ' eine Story vom Feinsten: garantiert unmoralisch und zynisch, antibürgerlich und unsozial, aber nicht dumpf-gewalttätig, dafür jedoch dramaturgisch perfekt bis aufs i-Tüpfelchen.'

Autor Kehrer, Jürgen
Verlag Grafit
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 1999
Seitenangabe 166 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen KART
Masse H18.8 cm x B11.5 cm x D1.7 cm 192 g
Auflage 13., überarbeitete A.
Reihe Grafitäter und Grafitote; Wilsberg
Georg Wilsberg, Privatdetektiv, Briefmarken- und Münzhändler, stößt bei seinen Ermittlungen in einem zwanzig Jahre zurückliegenden Fall auf schwarzen Filz in der keuschen Bischofsstadt - und macht sich wenig Freunde. ". hat alles, was ein Krimi braucht. Witz, Spannung, Überraschungen, Tote, Emotionen." (Stadtblatt Münster) "Der Autor. versieht seine Geschichte mit allen wesentlichen Elementen der crime-story, die man aus der amerikanischen Tradition seit Hammett und Chandler kennt." (Westfälische Nachrichten) ". eine Story vom Feinsten.: garantiert unmoralisch und zynisch, antibürgerlich und unsozial, aber nicht dumpf-gewalttätig, dafür jedoch dramaturgisch perfekt bis aufs i-Tüpfelchen." (Leo's Magazin)

' hat alles, was ein Krimi braucht. Witz, Spannung, Überraschungen, Tote, Emotionen.' 'Der Autor versieht seine Geschichte mit allen wesentlichen Elementen der crime-story, die man aus der amerikanischen Tradition seit Hammett und Chandler kennt.' ' eine Story vom Feinsten: garantiert unmoralisch und zynisch, antibürgerlich und unsozial, aber nicht dumpf-gewalttätig, dafür jedoch dramaturgisch perfekt bis aufs i-Tüpfelchen.'

Fr. 16.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-89425-006-5
Verfügbarkeit: Lieferbar in 48 Stunden

Alle Bände der Reihe "Grafitäter und Grafitote; Wilsberg" mit Band-Nummer

Weitere Titel von Kehrer, Jürgen

Filters
Sort
display