Suchen

Kohler, Reto: Ausbrecherkönig Stürm

Im Gefängnis der Lügen
Walter Niklaus Stürm (1942-1999) war ein Berufsverbrecher, der in den 1980er-Jahren von den Medien in der Schweiz als «Ausbrecherkönig» und Sozialrebell gefeiert wurde. 2021 kommt sein Leben in die Kinos. Reto Kohler rekonstruierte 2004 in seinem Buch 'Stürm - Das Gesicht des Ausbrecherkönigs', von dem sich der Kinofilm inspirieren liess, Stürms einzigartigen und gleichermassen exemplarischen Werdegang vom anfänglichen Kleinkriminellen zur vermeintlichen Ikone im Kampf gegen den Kapitalismus. Der Autor zeigte auf, wie eine politische Grundstimmung das journalistische Urteilsvermögen so massiv beeinträchtigen konnte, dass eine völlig falsche öffentliche Meinung daraus resultierte: Der selbstsüchtige Dieb wurde zum Freiheitskämpfer hochstilisiert. Freiheitskämpfer sicherlich. Aber ausschliesslich in eigener Sache. Die Opfer gingen darüber vergessen. Die Verfilmung gibt nun Anlass, Kohlers Zeitdokument in einer überarbeiteten und ergänzten Neuaufl age herauszubringen. Die Wiederentdeckung eines kontrovers diskutierten Buches, vom Autor neu kommentiert und mit einem Nachwort des forensischen Psychiaters Frank Urbaniok versehen.
Autor Kohler, Reto
Verlag Zytglogge Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 400 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, Oktober 2021
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B15.0 cm
Auflage 2. A.
Verlagsartikelnummer ZYT5056
Walter Niklaus Stürm (1942-1999) war ein Berufsverbrecher, der in den 1980er-Jahren von den Medien in der Schweiz als «Ausbrecherkönig» und Sozialrebell gefeiert wurde. 2021 kommt sein Leben in die Kinos. Reto Kohler rekonstruierte 2004 in seinem Buch 'Stürm - Das Gesicht des Ausbrecherkönigs', von dem sich der Kinofilm inspirieren liess, Stürms einzigartigen und gleichermassen exemplarischen Werdegang vom anfänglichen Kleinkriminellen zur vermeintlichen Ikone im Kampf gegen den Kapitalismus. Der Autor zeigte auf, wie eine politische Grundstimmung das journalistische Urteilsvermögen so massiv beeinträchtigen konnte, dass eine völlig falsche öffentliche Meinung daraus resultierte: Der selbstsüchtige Dieb wurde zum Freiheitskämpfer hochstilisiert. Freiheitskämpfer sicherlich. Aber ausschliesslich in eigener Sache. Die Opfer gingen darüber vergessen. Die Verfilmung gibt nun Anlass, Kohlers Zeitdokument in einer überarbeiteten und ergänzten Neuaufl age herauszubringen. Die Wiederentdeckung eines kontrovers diskutierten Buches, vom Autor neu kommentiert und mit einem Nachwort des forensischen Psychiaters Frank Urbaniok versehen.
Fr. 38.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7296-5056-5
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, Oktober 2021

Über den Autor Kohler, Reto

Reto KohlerStudium und Doktorat der molekularen Entwicklungsbiologie an den Universitäten Basel, Bern und Freiburg. Studium Wissenschaftsjournalismus an der University of California, Santa Cruz. Freier Autor und Redakteur bei «Tages-Anzeiger», «Blick», «Weltwoche» und der «Neuen Zürcher Zeitung»; Journalist beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Weitere Titel von Kohler, Reto

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Beutler, Peter
Die Geldwäscher

Kriminalroman
Fr. 23.90

Rodham Clinton, Hillary
State of Terror

Thriller
Fr. 35.90

Hjorth, Michael
Die Früchte, die man erntet

Fr. 35.90

Hohler, Franz
Der Enkeltrick

Erzählungen
Fr. 30.90

Schneider, Hansjörg
Die Eule über dem Rhein

Fr. 34.00
Filters
Sort
display