Suchen

Lenz, Pedro : Post aus Barcelona

Wienachtsgschichte in Mundart und Hochdeutsch
Die in diesem Buch versammelten Weihnachtsgeschichten von Pedro Lenz und Reto Stampfli sind anders: Sie sind modern, überraschend, zeitlos und unterhaltsam. Der Poet Lenz und der Theologe Stampfli regen zum Nachdenken und Schmunzeln an. Das Weihnachtsbuch Post aus Barcelona ist ein Lese- und Vorlesegenuss in Mundart und Hochdeutsch - aber nicht nur zu Weihnachten. Die zwanzig Geschichten von Pedro Lenz und von Reto Stampfli sind eine wohltuende Lektüre durchs Jahr hindurch. Aber an Wienachte halt noch ein bisschen mehr ...
Autor Lenz, Pedro / Stampfli, Reto
Verlag Knapp Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 140 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen DeutschSchweizerdeutsch
Masse H17.5 cm x B13.5 cm x D1.5 cm 214 g
Die in diesem Buch versammelten Weihnachtsgeschichten von Pedro Lenz und Reto Stampfli sind anders: Sie sind modern, überraschend, zeitlos und unterhaltsam. Der Poet Lenz und der Theologe Stampfli regen zum Nachdenken und Schmunzeln an. Das Weihnachtsbuch Post aus Barcelona ist ein Lese- und Vorlesegenuss in Mundart und Hochdeutsch - aber nicht nur zu Weihnachten. Die zwanzig Geschichten von Pedro Lenz und von Reto Stampfli sind eine wohltuende Lektüre durchs Jahr hindurch. Aber an Wienachte halt noch ein bisschen mehr ...
Fr. 21.80
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-906311-90-6
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Lenz, Pedro

Pedro Lenz, geboren 1965 in Langenthal. Er lebt in Olten, schreibt Bücher und ist Kolumnist für Zeitungen und Zeitschriften. Für sein Schaffen wurde der Bühnenautor mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Schweizer Kleinkunstpreis (2015) und dem Schweizer Filmpreis (2014) für das beste Drehbuch von «Der Goalie bin ig». Bei Knapp sind erschienen: «Der Weg zum Himmel - siebzig Heldenporträts» (2020, 2. Auflage) und «Die Prinzessin, der General und die Sängerin» (2016, 2. Auflage). Darin versammelt sind auch Geschichten von Alex Capus und Franz Hohler.

Reto Stampfli, geboren 1969 in Etziken, wohnt und wirkt in Solothurn. Er studierte Philosophie, Germanistik und Theologie. Bei Knapp sind erschienen: «Tatsächlich Solothurn» (2009, vergriffen), «Die Schwiegermutter des Papstes» (2012), «Weggeschwemmt» (2013), «Heimatland Wasseramt» (2014, vergriffen) und «Affengeist» (2019).

Weitere Titel von Lenz, Pedro

Filters
Sort
display