Suchen

Lorenzo, Santiago: Wir alle sind Widerlinge

Roman

Aus Notwehr verletzt Manuel einen Polizisten und taucht in einem verlassenen Dorf in der Nähe von Madrid unter. Dort lebt er zurückgezogen und gibt sich mit dem Wenigsten zufrieden. Handwerklich begabt und voller Ideen richtet er sich in seinem Zufluchtsort ein. Genügsamkeit und Zeit sind sein Kapital, Einsamkeit und Kargheit werden seine Gefährten. Manuel findet das Glück. Bis Menschen aus der Stadt das Haus nebenan beziehen. Die Ruhe ist dahin. Es wird gelärmt und gefeiert, und Manuel beschließt, seine Freiheit zu verteidigen. Sprachlich elegant, ausdrucksstark und genau - ein kurzweiliger Roman, der nachdenklich stimmt und lange nachhallt.

»Völlig unerwartet schreibt ein Kultautor das authentischste, beste Buch des Jahres.«
Autor Lorenzo, Santiago
Verlag Heyne
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 240 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.6 cm x B13.0 cm x D2.4 cm 355 g

Aus Notwehr verletzt Manuel einen Polizisten und taucht in einem verlassenen Dorf in der Nähe von Madrid unter. Dort lebt er zurückgezogen und gibt sich mit dem Wenigsten zufrieden. Handwerklich begabt und voller Ideen richtet er sich in seinem Zufluchtsort ein. Genügsamkeit und Zeit sind sein Kapital, Einsamkeit und Kargheit werden seine Gefährten. Manuel findet das Glück. Bis Menschen aus der Stadt das Haus nebenan beziehen. Die Ruhe ist dahin. Es wird gelärmt und gefeiert, und Manuel beschließt, seine Freiheit zu verteidigen. Sprachlich elegant, ausdrucksstark und genau - ein kurzweiliger Roman, der nachdenklich stimmt und lange nachhallt.

»Völlig unerwartet schreibt ein Kultautor das authentischste, beste Buch des Jahres.«
Fr. 30.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-453-27328-3
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Lorenzo, Santiago

Santiago Lorenzo wurde 1964 im Baskenland geboren. Er führte Regie bei mehreren Kurz- und Kultfilmen und gewann einen Goya (das spanische Pendant des Oscars). Doch dann hatte er genug von der oberflächlichen Welt des Films und dem hektischen Großstadtleben und ließ sich in einem Dorf mit nur sieben Einwohnern nieder. Dort ereilte ihn nicht nur die Erkenntnis, dass er immer weniger braucht, je weniger er hat, sondern auch, dass er seine Geschichten erzählen will. Trotz des großen Erfolgs hat »Wir alle sind Widerlinge« sein Leben nicht verändert. Santiago Lorenzo sammelt weiter Feuerholz, baut weiter Modelle und Möbel und macht sich seinen Kaffee immer noch mit einer klapprigen italienischen Maschine. Doch hauptsächlich schreibt er - kurz gesagt: Er tut, was er will.

Weitere Titel von Lorenzo, Santiago

Filters
Sort
display