Suchen

Loriot: Auf den Hund gekommen

44 lieblose Zeichnungen
»Immer häufiger sehen wir Hunde uns vor die Frage gestellt: Sollen wir uns einen Menschen halten oder nicht? Mögen unsere zweibeinigen Hausgenossen oft Quelle reiner Freude und Heiterkeit sein, so hat die Frage ihrer Haltung doch auch ihre ernsten Seiten: Der Mensch hat - allen Behauptungen zum Trotz - eine Seele. Er erhebt Anspruch darauf, ernst genommen zu werden.«
Autor Loriot
Verlag Diogenes
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 64 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H15.4 cm x B10.2 cm x D0.7 cm 98 g
Auflage 4. A.
Reihe Bibliothek für Lebenskünstler
»Immer häufiger sehen wir Hunde uns vor die Frage gestellt: Sollen wir uns einen Menschen halten oder nicht? Mögen unsere zweibeinigen Hausgenossen oft Quelle reiner Freude und Heiterkeit sein, so hat die Frage ihrer Haltung doch auch ihre ernsten Seiten: Der Mensch hat - allen Behauptungen zum Trotz - eine Seele. Er erhebt Anspruch darauf, ernst genommen zu werden.«
Fr. 17.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-257-51001-0
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Alle Bände der Reihe "Bibliothek für Lebenskünstler" mit Band-Nummer

Über den Autor Loriot

Loriot, eigentlich Vicco von Bülow, geboren 1923 in Brandenburg, wuchs in Berlin auf und lebte zuletzt am Starnberger See. Er studierte Malerei und Grafik an der Hamburger Landeskunstschule. Seine humoristischen Arbeiten in 'Stern', 'Weltbild' und 'Quick' machten ihn berühmt. Er wirkte als Autor, Regisseur und Darsteller in 'Ödipussi' und 'Pappa ante portas', zwei der erfolgreichsten deutschen Kinokomödien, und war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Loriot starb 2011.

Weitere Titel von Loriot

Filters
Sort
display