Suchen

Mazza, Viviana : Die Geschichte von Malala

Friedensnobelpreisträgerin 2014

Malala Yousafzai ist 11 Jahre alt und lebt mit ihrer Familie im Swat-Tal im Nordwesten Pakistans, als die Taliban ein Schulverbot für Mädchen verhängen. Doch Malala geht weiterhin zum Unterricht und fordert das Recht der Mädchen auf Bildung. Bis im Oktober 2012 ein Attentäter der Taliban ihren Schulbus stürmt und gezielt auf sie schießt. Wie durch ein Wunder überlebt sie den Anschlag. Der Fall von Malala ging auf der ganzen Welt durch die Medien, 2014 erhielt sie den Friedensnobelpreis – und sie ist nun so berühmt, dass sie keinen Nachnamen mehr nötig hat.

»Ihre erschreckende, atemberaubende Geschichte erzählt dieses Buch.«
Geolino Extra Dezember 2018
Autor Mazza, Viviana / Marzolff, Sophia (Übers.)
Verlag DTV
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2014
Seitenangabe 160 S.
Meldetext innert 2-3 Werktagen lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.2 cm x B11.8 cm x D1.7 cm 161 g

Friedensnobelpreisträgerin 2014

Malala Yousafzai ist 11 Jahre alt und lebt mit ihrer Familie im Swat-Tal im Nordwesten Pakistans, als die Taliban ein Schulverbot für Mädchen verhängen. Doch Malala geht weiterhin zum Unterricht und fordert das Recht der Mädchen auf Bildung. Bis im Oktober 2012 ein Attentäter der Taliban ihren Schulbus stürmt und gezielt auf sie schießt. Wie durch ein Wunder überlebt sie den Anschlag. Der Fall von Malala ging auf der ganzen Welt durch die Medien, 2014 erhielt sie den Friedensnobelpreis – und sie ist nun so berühmt, dass sie keinen Nachnamen mehr nötig hat.

»Ihre erschreckende, atemberaubende Geschichte erzählt dieses Buch.«
Geolino Extra Dezember 2018
Fr. 14.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-423-71604-8
Verfügbarkeit: innert 2-3 Werktagen lieferbar

Über den Autor Mazza, Viviana

Viviana Mazza, geboren 1978 in Catania, berichtete in Italien als eine der Ersten von der Geschichte der späteren Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai. Sie arbeitet als Journalistin für die italienische Tageszeitung Corriere della Sera, wo sie für das Auslandsressort über interessante Menschen aus aller Welt schreibt.

Sophia Marzolff studierte Romanistik und Slawistik. Sie arbeitet als freiberufliche Lektorin für verschiedene Verlage und übersetzt aus dem Französischen, Italienischen, und Tschechischen.

Weitere Titel von Mazza, Viviana

Filters
Sort
display