es wird gesucht
Der Sommer im Garten meiner Mutter
Autor(en)
Sarbacher, Ariela
Verlag
Bilger Verlag
Sprache
Deutsch
Einband
Fester Einband | 2020
Lieferhinweis
Lieferbar in 24 Stunden
Preis
inkl. 2.5% MwSt.
CHF 30.00
Auflage
1. Auflage
Masse
H19.1 cm x B13.4 cm x D1.7 cm 247 g
Seitenangaben
155 S.
BZ-Nr.
33377351
ISBN
978-3-03762-083-0
EAN
9783037620830
Der »Sommer im Garten meiner Mutter« handelt vom Vergehen. Schön wie ein Sonnenuntergang am Ligurischen Meer erzählt, lesen wir einen Roman, der das Leben der Mutter und all jener Menschen, die davon berührt wurden, auf stimmige Art erinnert; der aber auch die Geschichte einer Tochter erzählt, die erst nach oft schmerzhaften Reisen in die Gärten der Erinnerung eines gemeinsamen Lebens loslassen kann. Es ist ein vier Wochen langer kurzer Sommer, in dem Mutter und Tochter sich voneinander verabschieden. Konfrontiert mit der Diagnose einer unheilbaren Krankheit und dem Entscheid der Mutter, selbstbestimmt in den Tod zu gehen, begibt sich die Tochter Francesca auf Spurensuche. Von Chiavari, einem Städtchen an der ligurischen Ku?ste, wo die Mutter in den Dreißigerjahren des letzten Jahrhunderts geboren wurde, führt die Erinnerung nach Zürich, in ein Vorstadtquartier, wo die Tochter Francesca ihre Jugend in den Sechzigerjahren erlebt hat.
Ariela Sarbacher wurde 1965 in Zürich geboren. An der Schauspielakademie Zürich wurde sie als Schauspielerin ausgebildet und arbeitete bis 1997, 8 Jahre davon in Deutschland, am Stadttheater Heidelberg und an der Bremer Shakespeare Company. Nach der Geburt ihrer beiden Töchter hat sie sich in England, Deutschland und in der Schweiz zur Taiji- und Qigong, sowie zur Pilates-Lehrerin ausbilden lassen. Ariela Sarbacher arbeitet als freie Schauspielerin, Sprecherin, Schriftstellerin und Präsenztrainerin.
Service
Öffnungszeiten
  • Mo-Fr 09.00-12.00 / 13.30-18.30 Uhr
  • Sa 9.00-16.00 Uhr
Adresse

Tel: 044 796 10 80