Suchen

Rodari, Gianni : Hoffnung

Das Gedicht "Hoffnung" ("Speranza") ist einer der schönsten und tiefgründigsten Texte aus der Sammlung "Filastrocche in cielo e in terra" ("Gedichte zwischen Himmel und Erde", erstmals erschienen 1960). In den deprimierend langen und einschneidenden Beschränkungen der Pandemie ist das Hoffen und das einander zugewandt Bleiben zur existenziell wichtigen Überlebensgrundlage geworden. Genau das - Zusammenhalt und ein gemeinsamer hoffnungsvoller Blick in die Zukunft - wird in Gianni Rodaris berühmtem Gedicht und den kraftvollen und leuchtenden Illustrationen von Francesca Ballarini spürbar.
Autor Rodari, Gianni / Ballarini, Francesca (Illustr.)
Verlag Rieder, Susanna Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 32 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen durchgehend farbig illustriert
Masse H29.9 cm x B25.4 cm x D1.1 cm 524 g
Das Gedicht "Hoffnung" ("Speranza") ist einer der schönsten und tiefgründigsten Texte aus der Sammlung "Filastrocche in cielo e in terra" ("Gedichte zwischen Himmel und Erde", erstmals erschienen 1960). In den deprimierend langen und einschneidenden Beschränkungen der Pandemie ist das Hoffen und das einander zugewandt Bleiben zur existenziell wichtigen Überlebensgrundlage geworden. Genau das - Zusammenhalt und ein gemeinsamer hoffnungsvoller Blick in die Zukunft - wird in Gianni Rodaris berühmtem Gedicht und den kraftvollen und leuchtenden Illustrationen von Francesca Ballarini spürbar.
Fr. 23.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-948410-31-5
Verfügbarkeit: Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen

Über den Autor Rodari, Gianni

Gianni Rodari (1920-1980) ist einer der bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren Italiens und bisher der einzige Hans-Christian-Andersen-Preisträger aus diesem Land. Seit 1950 veröffentlichte er zahlreiche Kinderbücher, die sich mit Freiheit, Menschenwürde, Phantasie und Kreativität auseinandersetzen und weltweit in 50 Sprachen übersetzt wurden. Neben Kinderbuchklassikern wie die "Favole al telefono" ("Gutenachtgeschichten am Telefon") oder "Le avventure die cippolino" ("Zwiebelchen") ist eines seiner meistbeachteten Werke die "Grammatik der Phantasie" (1973), eine bis heute höchst aktuelle Sammlung von Anregungen, mit Kindern gemeinsam schöpferisch und sprachspielerisch tätig zu werden.

Weitere Titel von Rodari, Gianni

Filters
Sort
display