Suchen

Salowski, Claudia: FrauenStärken - Mit Working Out Loud die berufliche und gesellschaftliche Position von Frauen fördern

, 1 Ex.
Im Januar 2021 starteten rund 3000 Teilnehmende mit der bisher größten konzertierten Initiative zur Stärkung und Unterstützung von Frauen in deutschen Organisationen: WOL #FrauenStärken. Mit der von John Stepper entwickelten Methode "Working Out Loud" arbeiteten sie zwölf Wochen lang in rund 600 sogenannten "WOL Circles".

Dieses Buch reflektiert die Initiative in mehrfacher Hinsicht: Es schildert die Ausgangsposition 2020/21 bezüglich der Situation von Frauen in Organisationen in Deutschland, ihren Anteil an Positionen in der Führungsetage deutscher Unternehmen, und es stellt die Methode Working Out Loud (WOL) vor. Hier liegt besonderes Augenmerk auf der Wechselwirkung von Stärkungseffekten für die Einzelperson durch das Sichtbarmachen des eigenen Themas und dessen Fortschritts über die Zeit mit den Stärkungseffekten, die der Aufbau von Beziehungen speziell zur Unterstützung dieses Themas sowohl auf die Einzelperson als auch auf das aufgebaute Netzwerk hat. Das Werk stellt 15 Teilnehmende und ihre jeweiligen Ziele für WOL #FrauenStärken vor und betrachtet dabei an konkreten Beispielen drei verschiedene Arten von Zielen: solche, die auf die eigene Stärke von Frauen einzahlen; solche, die dazu beitragen, strukturelle Rahmenbedingungen zur Stärkung von Frauen in Organisationen zu schaffen oder zu fördern; und solche, die die gesamtgesellschaftliche Stärkung von Frauen in den Blick nehmen.

Das Buch richtet sich an Frauen, die ihre eigene berufliche und gesellschaftliche Position stärken, an Personen jeden Geschlechts, die Frauen unterstützen und Rahmenbedingungen hierfür schaffen oder fördern wollen und an alle, die sich Ideen und Anregungen holen möchten, wo und wie das im Rahmen der Initiative WOL #FrauenStärken beispielhaft gelungen ist. Besonders Führungskräfte, Personalverantwortliche und Gleichstellungsbeauftragte erhalten Impulse zur Förderung von Frauen durch die Schaffung struktureller Voraussetzungen.

Autor Salowski, Claudia
Verlag Gabler
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 127 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 20-45 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Book; XVI, 127 S. 1 Abb., schwarz-weiss Illustrationen
Masse 1 Ex.; H24.0 cm x B16.8 cm x D0.8 cm 267 g
Auflage 1. Aufl. 2022
Verlagsartikelnummer 978-3-662-64634-2
Im Januar 2021 starteten rund 3000 Teilnehmende mit der bisher größten konzertierten Initiative zur Stärkung und Unterstützung von Frauen in deutschen Organisationen: WOL #FrauenStärken. Mit der von John Stepper entwickelten Methode "Working Out Loud" arbeiteten sie zwölf Wochen lang in rund 600 sogenannten "WOL Circles".

Dieses Buch reflektiert die Initiative in mehrfacher Hinsicht: Es schildert die Ausgangsposition 2020/21 bezüglich der Situation von Frauen in Organisationen in Deutschland, ihren Anteil an Positionen in der Führungsetage deutscher Unternehmen, und es stellt die Methode Working Out Loud (WOL) vor. Hier liegt besonderes Augenmerk auf der Wechselwirkung von Stärkungseffekten für die Einzelperson durch das Sichtbarmachen des eigenen Themas und dessen Fortschritts über die Zeit mit den Stärkungseffekten, die der Aufbau von Beziehungen speziell zur Unterstützung dieses Themas sowohl auf die Einzelperson als auch auf das aufgebaute Netzwerk hat. Das Werk stellt 15 Teilnehmende und ihre jeweiligen Ziele für WOL #FrauenStärken vor und betrachtet dabei an konkreten Beispielen drei verschiedene Arten von Zielen: solche, die auf die eigene Stärke von Frauen einzahlen; solche, die dazu beitragen, strukturelle Rahmenbedingungen zur Stärkung von Frauen in Organisationen zu schaffen oder zu fördern; und solche, die die gesamtgesellschaftliche Stärkung von Frauen in den Blick nehmen.

Das Buch richtet sich an Frauen, die ihre eigene berufliche und gesellschaftliche Position stärken, an Personen jeden Geschlechts, die Frauen unterstützen und Rahmenbedingungen hierfür schaffen oder fördern wollen und an alle, die sich Ideen und Anregungen holen möchten, wo und wie das im Rahmen der Initiative WOL #FrauenStärken beispielhaft gelungen ist. Besonders Führungskräfte, Personalverantwortliche und Gleichstellungsbeauftragte erhalten Impulse zur Förderung von Frauen durch die Schaffung struktureller Voraussetzungen.

Fr. 63.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-662-64634-2
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 20-45 Arbeitstagen

Über den Autor Salowski, Claudia

Claudia Salowski studierte Neuere deutsche Literatur & Medien sowie Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg. Nach erster Karriere mit Fach- und Führungspositionen in der Industrie (Corporate Communications, Human Resources Development) ist sie seit 2010 als Systemische Organisationsberaterin, Trainerin und Coach mit eigenem Unternehmen selbständig. Sie begleitet Transformationsprozesse in Organisationen und ist im Coaching u.a. spezialisiert auf die Unterstützung und Begleitung von Frauen in Führungspositionen. WOL #FrauenStärken ist ihr dritter WOL-Prozess, 2019 und 2020 hat sie bereits eigene Erfahrungen mit der Methode gemacht, ihr (erreichtes) Ziel 2020 war die Etablierung ihres Podcasts "Kaffee, Donut, Viertelstunde", in dem sie Solo-Selbstständige zu ihrer Geschichte, ihrer Motivation, ihren Stärken und Träumen interviewt.

Weitere Titel von Salowski, Claudia

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Mahlstedt, Anja
Wie Frauen erfolgreich in Führung gehen

Und wie es Unternehmen gelingt, weibliche Führungskräfte zu fördern, 1 Ex.
Fr. 49.90
Filters
Sort
display