Suchen

Sapienza, Goliarda: Die Kunst der Freude

Roman
Mit einem Vorwort von Antonia Baum
Autor Sapienza, Goliarda
Verlag Aufbau Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 735 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B12.5 cm x D5.0 cm 797 g
Auflage 1. Auflage
Mit einem Vorwort von Antonia Baum
Fr. 40.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-351-03932-5
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Sapienza, Goliarda

Goliarda Sapienza (1924-1996), geboren in Catania, ist die Tochter zweier berühmter Vorkämpfer der sozialistischen Bewegung in Italien. Sehr freigeistig erzogen, geht sie sechzehnjährig nach Rom an die Schauspielschule, wird, wie ihre Eltern, von den Faschisten verfolgt, kämpft im Widerstand. Nach dem Krieg wird sie als Theaterschauspielerin gefeiert und spielt in Filmen wie Luchino Viscontis "Senso" mit. 1950 beginnt sie zu schreiben. Von 1967 bis 1976 arbeitet sie an ihrem großen Roman "Die Kunst der Freude", verarmt dabei vollkommen und begeht einen Diebstahl, der sie in das römische Frauengefängnis Rebibbia bringt. Ihre Erfahrungen dort hat sie in einem Tagebuch festgehalten, das posthum erstmals erschien.

Esther Hansen, diplomierte Übersetzerin, übertrug unter anderen Daria Bignardi, Nino Filastò, Marcello Fois, Francesca Melandri, Goliarda Sapienza, Susanna Tamaro und Carmine Abate ins Deutsche. 2008 wurde sie mit dem Förderpreis des Deutsch-Italienischen Übersetzerpreises ausgezeichnet.

Constanze Neumann, geboren in Leipzig, hat mehrere Jahre auf Sizilien gelebt und unter anderen Valeria Parrella, Andrej Longo und Simona Vinci aus dem Italienischen übersetzt.

Antonia Baum ist Journalistin und Schriftstellerin. Zuletzt erschienen von ihr "Stilleben" (2018) und ein Buch über Eminem (2020).

Weitere Titel von Sapienza, Goliarda

Filters
Sort
display