Suchen

Krenzer, Rolf : Sollte der Fuchs einmal wiederkommen (eBook)

Sollte der Fuchs einmal wiederkommen ...Nach einer Schulzeit, die ihm außer dem Zeugnis der Reife menschlich wenig gebracht hat, leistet der neunzehnjährige Boris seinen Zivildienst an einer Schule für Geistigbehinderte ab. Hier erfährt er, dass es andere Sichtweisen und sinnvollere Lebensinhalte geben kann, als ihm vorher bewusst war. Vorurteilslos versucht Boris, den ihm durch diese Zivildienststelle angebotenen Weg zu gehen. Als er auf Angela trifft, die ihm mit ihrer spontanen und kompromisslosen Liebe überrumpelt, gerät er ins Schleudern. Er, der versucht hat, Menschen mit einer geistigen Behinderung als gleichwertig und gleichberechtigt zu akzeptieren und für ihre Rechte einzustehen, erkennt seine eigene Unzulänglichkeit und Hilflosigkeit, als er sich der Liebe dieses behinderten Mädchens ausgeliefert fühlt. Er versucht, sich zurückzuziehen, ohne ihr weh zu tun, und die Auseinandersetzung mit diesem Problem wird für Boris eine Erfahrung, die ihm sehr nahe geht. (Der Buchtitel bezieht sich auf Antoine de Saint-Exupéry "Der kleine Prinz")
Autor Krenzer, Rolf / Janetzko, Stephen (Hrsg.)
Verlag Janetzko, Stephen Hörbuch
Einband PDF
Erscheinungsjahr 2010
Seitenangabe 129 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 985 KB
Plattform PDF
Verlagsartikelnummer 978-3-941923-65-2
Sollte der Fuchs einmal wiederkommen ...Nach einer Schulzeit, die ihm außer dem Zeugnis der Reife menschlich wenig gebracht hat, leistet der neunzehnjährige Boris seinen Zivildienst an einer Schule für Geistigbehinderte ab. Hier erfährt er, dass es andere Sichtweisen und sinnvollere Lebensinhalte geben kann, als ihm vorher bewusst war. Vorurteilslos versucht Boris, den ihm durch diese Zivildienststelle angebotenen Weg zu gehen. Als er auf Angela trifft, die ihm mit ihrer spontanen und kompromisslosen Liebe überrumpelt, gerät er ins Schleudern. Er, der versucht hat, Menschen mit einer geistigen Behinderung als gleichwertig und gleichberechtigt zu akzeptieren und für ihre Rechte einzustehen, erkennt seine eigene Unzulänglichkeit und Hilflosigkeit, als er sich der Liebe dieses behinderten Mädchens ausgeliefert fühlt. Er versucht, sich zurückzuziehen, ohne ihr weh zu tun, und die Auseinandersetzung mit diesem Problem wird für Boris eine Erfahrung, die ihm sehr nahe geht. (Der Buchtitel bezieht sich auf Antoine de Saint-Exupéry "Der kleine Prinz")
Fr. 8.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-941923-65-2

Über den Autor Krenzer, Rolf

Rolf Krenzer (1936-2007), nach Sonderschulstudium in Marburg Rektor derOtfried-Preussler-Schule in Dillenburg. Er war verheiratet mit der Illustratorin Dagmar Domina, zwei Kinder. Schreibt für Kinder und Erwachsene. Zusammenarbeit mit modernen Kirchenmusikern. Tätig in der Fortbildung von Sonderschullehrern, Grundschullehrern, Erziehern und Eltern.Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind viele Veröffentlichungen von ihm erschienen.

Weitere Titel von Krenzer, Rolf

Filters
Sort
display