Suchen

Steinkellner, Elisabeth : Esther und Salomon

Sonne, Strand, Meer, Vollmondnächte und die erste große Liebe: Esther und Salomon, zwei Jugendliche, zwei Lebenswelten, auf den ersten Blick könnten sie kaum unterschiedlicher sein. Und doch finden die beiden zueinander. Die eine, Esther, Gast, Fotografin und Tochter von Eltern, die gerade dabei sind auseinanderzudriften und sich im Urlaub nichts mehr zu sagen haben. Der andere, Salomon, Sohn einer Angestellten, Zeichner, geprägt von Krieg und Flucht und traumatisierenden Erlebnissen. Beide verantwortlich für zwei kleine Mädchen, die sich mit all den Gefühlen und all der Zuneigung noch viel leichter tun. Einen unbeschwerten kindlich-naiven Gegenpol bilden zu all den gravierenden Problemen der Erwachsenen. Den ersten Teil bis zum Ende des Urlaubs erzählt Esther und findet in Polaroids einen Ausdruck für ihre Gedanken und Gefühle. In Salomons Skizzenbuch wird die Geschichte weitererzählt - geht die Geschichte weiter? Denn da ist auch die Angst vor der plötzlichen Verletzlichkeit. Vor der Trennung, vor dem Getrennt-Sein ? Wieder einmal gelingt es Elisabeth Steinkellner auf faszinierende Weise, diese ereignisreiche Phase des Erwachsenwerdens in all ihren Dimensionen einzufangen. Verpackt die schier unendliche Fülle an unterschiedlichen Emotionen in einen Versroman, kombiniert mit Fotos und Zeichnungen (von Michael Roher). Ein kraftvoller, berührender und in jeglicher Hinsicht beeindruckender Roman. Tipps: Erwachsenwerden, erste Liebe Versroman mit Polaroids und Illustrationen neuer Erzählstil Auszeichnungen: Wird von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur als Jugendbuch des Monats Juni 2021 empfohlen. Gehört im Juni 21 zu den "Beste 7 Bücher für junge Leser", Deutschlandfunk.
Autor Steinkellner, Elisabeth / Roher, Michael (Illustr.)
Verlag Tyrolia Verlagsanstalt Gm
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 331 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen mit 25 Fotos und 16 Illustrationen
Masse H21.7 cm x B15.6 cm x D3.4 cm 705 g
Sonne, Strand, Meer, Vollmondnächte und die erste große Liebe: Esther und Salomon, zwei Jugendliche, zwei Lebenswelten, auf den ersten Blick könnten sie kaum unterschiedlicher sein. Und doch finden die beiden zueinander. Die eine, Esther, Gast, Fotografin und Tochter von Eltern, die gerade dabei sind auseinanderzudriften und sich im Urlaub nichts mehr zu sagen haben. Der andere, Salomon, Sohn einer Angestellten, Zeichner, geprägt von Krieg und Flucht und traumatisierenden Erlebnissen. Beide verantwortlich für zwei kleine Mädchen, die sich mit all den Gefühlen und all der Zuneigung noch viel leichter tun. Einen unbeschwerten kindlich-naiven Gegenpol bilden zu all den gravierenden Problemen der Erwachsenen. Den ersten Teil bis zum Ende des Urlaubs erzählt Esther und findet in Polaroids einen Ausdruck für ihre Gedanken und Gefühle. In Salomons Skizzenbuch wird die Geschichte weitererzählt - geht die Geschichte weiter? Denn da ist auch die Angst vor der plötzlichen Verletzlichkeit. Vor der Trennung, vor dem Getrennt-Sein ? Wieder einmal gelingt es Elisabeth Steinkellner auf faszinierende Weise, diese ereignisreiche Phase des Erwachsenwerdens in all ihren Dimensionen einzufangen. Verpackt die schier unendliche Fülle an unterschiedlichen Emotionen in einen Versroman, kombiniert mit Fotos und Zeichnungen (von Michael Roher). Ein kraftvoller, berührender und in jeglicher Hinsicht beeindruckender Roman. Tipps: Erwachsenwerden, erste Liebe Versroman mit Polaroids und Illustrationen neuer Erzählstil Auszeichnungen: Wird von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur als Jugendbuch des Monats Juni 2021 empfohlen. Gehört im Juni 21 zu den "Beste 7 Bücher für junge Leser", Deutschlandfunk.
Fr. 30.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7022-3917-6
Verfügbarkeit: Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen

Über den Autor Steinkellner, Elisabeth

ELISABETH STEINKELLNER, geb. 1981, ist im Bezirk Neunkirchen (NÖ) aufgewachsen. In Wien hat sie ein Kolleg für Sozialpädagogik besucht und Kultur- und Sozialanthropologie studiert. Sie schreibt Gedichte und Geschichten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und lebt mit ihrer Familie in Baden.

MICHAEL ROHER, geb. 1980 in NÖ. Nach seiner Ausbildung zum Sozial-pädagogen in Wien arbeitet er bei einem Kinder- und Jugendzirkus und betreut spielpädagogische Projektwochen. Außerdem ist er seit 2010 als Autor und Illustrator von Kinderbüchern tätig. Für seine Bilderbücher und Geschichten erhielt er bereits mehrere Auszeichnungen, u.a. 2021 den "Christine-Nöstlinger-Preis". https://mischa-loewenzahn.blogspot.com

Weitere Titel von Steinkellner, Elisabeth

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Bacon, Lee
Roboter träumen nicht

Mitreißender Kinderroman für Mädchen und Jungen ab 10 Jahre
Fr. 23.90

Dielemans, Linda
Im Schatten des Löwen

Fr. 28.90

Jeffers, Oliver
Was wir bauen

Pläne für unsere Zukunft
Fr. 22.90

Hasse, Stefanie
Matching Night, Band 1

Fr. 26.90
Filters
Sort
display