Suchen

Steinkopf, Leander (Hrsg.): Neue Schule

Prosa für die nächste Generation | Literatur von jungen Menschen für junge Menschen: Die neue Schullektüre

Die perfekte Einstiegsdroge für eine lebenslange Lesesucht

Wie lässt sich bei jungen Menschen Begeisterung für Literatur wecken? Mit Goethe, Schiller, Fontane? Oder mit Erzählungen über Mobbing und gar nicht mal so unschuldige spätkindliche Spiele, mit Geschichten über zerbrechende Freundschaften und aufkeimende Liebe, über nächtliche Fahrten zur Tankstelle und seltsam unbestimmte Beziehungen mit Anfang Zwanzig. Die Erzählungen in Neue Schule sind nah und direkt an der Wirklichkeit, an den Problemen, die uns das Leben heute in der Jugend stellt. Kanon schön und gut, aber wer Literatur an junge Menschen vermitteln will, sollte vielleicht mit der jungen Literatur ihrer Gegenwart beginnen.


Autor Steinkopf, Leander (Hrsg.)
Verlag Claassen
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 304 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.5 cm x B11.8 cm x D3.0 cm 342 g
Auflage 1. Auflage

Die perfekte Einstiegsdroge für eine lebenslange Lesesucht

Wie lässt sich bei jungen Menschen Begeisterung für Literatur wecken? Mit Goethe, Schiller, Fontane? Oder mit Erzählungen über Mobbing und gar nicht mal so unschuldige spätkindliche Spiele, mit Geschichten über zerbrechende Freundschaften und aufkeimende Liebe, über nächtliche Fahrten zur Tankstelle und seltsam unbestimmte Beziehungen mit Anfang Zwanzig. Die Erzählungen in Neue Schule sind nah und direkt an der Wirklichkeit, an den Problemen, die uns das Leben heute in der Jugend stellt. Kanon schön und gut, aber wer Literatur an junge Menschen vermitteln will, sollte vielleicht mit der jungen Literatur ihrer Gegenwart beginnen.


Fr. 32.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-546-10007-6
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Steinkopf, Leander (Hrsg.)

Leander Steinkopf, 1985 geboren, ist Schriftsteller, Essayist und Psychologe. Er forschte zum Placebo-Effekt, schrieb für das Feuilleton der FAZ und Komödien fürs Theater. Sein Debüt "Stadt der Feen und Wünsche" wurde mit dem Preis der Schülerjury beim Kranichsteiner Literaturförderpreis ausgezeichnet und war für den Ulla-Hahn-Autorenpreis 2018 nominiert. Nach Stationen in Mannheim, Berlin, Sarajevo und Plovdiv lebt er nun mit Familie in München.

Weitere Titel von Steinkopf, Leander (Hrsg.)

Filters
Sort
display