Suchen

Belber, Stephen : Theater Theater 15 - Theater Theater

Aktuelle Stücke 15
Stephen Belber »Tape«, Marcus Braun »Deutsche Oper«, Nuran David Calis »Dogland«, Justine del Corte / Roland Schimmelpfennig »Canto minor«, Reto Finger »Schwimmen wie Hunde«, Sabine Harbeke »lustgarten«, Tracy Letts »Verwanzt«, Kathrin Röggla »junk space«, Naomi Schenck »Hawaii - Szenen aus einer hellen Nacht«, Enda Walsh »The New Electric Ballroom«.Marcus Braun "Deutsche Oper", Nuran Calis "Dogland", Justine del Corte / Roland Schimmelpfennig "Canto minor", Reto Finger "Schwimmen wie Hunde", Sabine Harbeke "lustgarten", Tracy Letts "Verwanzt", Kathrin Röggla "junk space", Naomi Schenck "Hawaii - Szenen aus einer hellen Nacht", Enda Walsh "The New Electric Ballroom".
Autor Belber, Stephen / Braun, Marcus / Calis, Nuran David / Corte, Justine del / Schimmelpfennig, Roland / Finger, Reto / Harbeke, Sabine / Letts, Tracy / Röggla, Kathrin / Schenck, Naomi / Walsh, Enda / Carstensen, Uwe B. (Hrsg.) / Lieven, Stefanie von (Hrsg.)
Verlag Fischer Taschenb.
Einband Taschenbuch (kartoniert)
Erscheinungsjahr 2005
Seitenangabe 592 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.4 cm x B12.6 cm x D3.2 cm 367 g
Auflage 1. Auflage
Reihe Fischer-Tb. Theater / Regie im Theater
Kettungstitel Theater Theater
Stephen Belber »Tape«, Marcus Braun »Deutsche Oper«, Nuran David Calis »Dogland«, Justine del Corte / Roland Schimmelpfennig »Canto minor«, Reto Finger »Schwimmen wie Hunde«, Sabine Harbeke »lustgarten«, Tracy Letts »Verwanzt«, Kathrin Röggla »junk space«, Naomi Schenck »Hawaii - Szenen aus einer hellen Nacht«, Enda Walsh »The New Electric Ballroom«.Marcus Braun "Deutsche Oper", Nuran Calis "Dogland", Justine del Corte / Roland Schimmelpfennig "Canto minor", Reto Finger "Schwimmen wie Hunde", Sabine Harbeke "lustgarten", Tracy Letts "Verwanzt", Kathrin Röggla "junk space", Naomi Schenck "Hawaii - Szenen aus einer hellen Nacht", Enda Walsh "The New Electric Ballroom".
Fr. 22.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-596-16869-9
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen

Über den Autor Belber, Stephen

Nuran David Calis wurde 1976 als Sohn armenisch-jüdischer Einwanderer aus der Türkei in Bielefeld geboren. Er arbeitete als Türsteher, studierte Regie an der Otto-Falckenberg-Schule in München und produzierte Musikclips für HipHop-Bands. Er arbeitet als Regisseur, Theater- und Drehbuchautor. Für seine Werke und Inszenierungen wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem 2006 mit dem Bayerischer Kunstförderpreis in der Sparte Literatur, 2014 mit dem Stipendium der Kulturakademie Tarabya. 2008 kam sein erster Spielfilm, 'Meine Mutter, mein Bruder und ich', in die Kinos, 2010 verfilmte er für das ZDF Frank Wedekinds 'Frühlings Erwachen' und 2012 Georg Büchners 'Woyzeck'. 2011 erschien sein Debütroman 'Der Mond ist unsere Sonne'. Nuran David Calis lebt in München.

Roland Schimmelpfennig, Jahrgang 1967, ist einer der meistgespielten Gegenwartsdramatiker Deutschlands. Er hat als Journalist in Istanbul gearbeitet und war nach dem Regiestudium an der Otto-Falckenberg-Schule an den Münchner Kammerspielen engagiert. Seit 1996 arbeitet Roland Schimmelpfennig als freier Autor. Weltweit werden seine Theaterstücke in über 40 Ländern mit großem Erfolg gespielt. Im Fischer Taschenbuch Verlag sind erschienen: »Die Frau von früher«, »Trilogie der Tiere« und »Der goldene Drache«. 2016 erschien sein erster Roman »An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts«, der auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse stand, und 2017 sein zweiter Roman »Die Sprache des Regens«. Roland Schimmelpfennig lebt in Berlin und Havanna.

Kathrin Röggla, geboren 1971 in Salzburg, lebt in Berlin. Sie arbeitet als Prosa- und Theaterautorin und entwickelt Radiostücke. Für ihre Bücher erhielt sie zahlreiche Preise, darunter den Italo-Svevo-Preis, den Anton-Wildgans-Preis und den Arthur-Schnitzler-Preis; ›wir schlafen nicht‹ wurde mit dem Preis der SWR-Bestenliste und dem Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch ausgezeichnet. Sie veröffentlichte unter anderem die Prosabücher ›Niemand lacht rückwärts‹, ›Abrauschen‹, ›Irres Wetter‹, ›really ground zero‹, ›wir schlafen nicht‹, ›die alarmbereiten‹, das mit dem Franz-Hessel-Preis geehrt wurde, sowie gesammelte Essays und Theaterstücke unter dem Titel ›besser wäre: keine‹. Zuletzt erschien ›Nachtsendung. Unheimliche Geschichten‹ (2016).

Literaturpreise:

Österreichischer Kunstpreis für Literatur (2020)
Wortmeldungen-Literaturpreis (2020)
Mainzer Stadtschreiberin (2012)
Arthur-Schnitzler-Preis (2012)
Franz-Hessel-Preis (2010)
Anton-Wildgans-Preis (2009)
Solothurner Literaturpreis (2005)
Internationaler Preis für Kunst und Kultur des Kulturfonds der Stadt Salzburg (2005)
Förderpreis des Schillergedächtnispreises (2004)
Preis der SWR-Bestenliste (2004)
Bruno Kreisky Preis 2004 für das beste politische Buch
Alexander von Sacher-Masoch-Preis (2001)
Italo-Svevo-Preis (2001)
Nossack-Förderpreis (2003)
RIAS Preis (2003)
New York Stipendium des Literaturfonds (2001
Reinhard Priessnitz-Preis (1995)
Meta-Merzpreis (1995)
Salzburger Landesliteraturpreis (1992)

Weitere Titel von Belber, Stephen

Filters
Sort
display