Suchen

Twain, Mark : Tom Sawyers Abenteuer

Als erster Teil zu Twains 'Huckleberry Finn' ist dieser brillante Roman sowohl liebevolle Jugenderinnerung als auch clevere Satire auf den weißen amerikanischen Mittelstand.

Die Geschichte des ausgelassenen, stets zu Streichen aufgelegten Titelhelden Tom Sawyer wird von einem ironischen Erzähler berichtet. In locker aneinander gefügten Episoden erlebt Tom spannende Abenteuer, eine Verwicklung in einen Mord, eine Schatzsuche und die Verirrung im Höhlenlabyrinth - Ereignisse, welche die Konflikte des Kindes mit den Regeln der Erwachsenenwelt widerspiegeln und das eigene elementare Freiheitsbedürfnis aufzeigen. So widersetzt sich Tom den Erziehungsversuchen der Schule und seiner Tante Polly, bei der er als Waisenjunge mit seinem Halbbruder Sid, einem vorbildlichen Musterknaben, aufwächst. Nach einem Piratenspiel auf einer einsamen Insel, wohin sich Tom mit einigen Jungen zurückgezogen hatte, gilt er als ertrunken und feiert erst bei seiner eigenen Beerdigung eine fulminante >>Wiederauferstehung<<. Seine zweite >>Wiederauferstehung<< erlebt er, nachdem er sich mit seiner Freundin Becky Thatcher in einer Höhle verirrt, sie und sich jedoch nach drei Tagen retten kann und damit seinen zukünftigen Schwiegervater beeindruckt. Gemeinsam mit Huck, dem Sohn eines Trinkers, selbst ein Außenseiter der Gesellschaft, wird er auf dem Friedhof Zeuge eines Mordes und überführt den Täter Injun Joe (Indianer-Joe), als der falsche, Muff Potter, gehängt werden soll. Joe kann entkommen, verirrt sich aber in besagter Höhle und wird dort später verhungert aufgefunden. Tom und Huck hatten Joe und einen Komplizen in einem >>verwunschenen Haus<< belauscht und erfahren, dass in der Höhle ein Schatz versteckt liegt. Diesen bergen die beiden und sind fortan wohlhabend; ihre Existenz ist gesichert. Doch nur Tom gliedert sich in die Gemeinschaft ein und passt sich den Normen seiner Herkunftsschicht an, Huck dagegen bleibt ein Außenseiter.

Autor Twain, Mark / Krüger, Lore (Übers.)
Verlag Diogenes
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2010
Seitenangabe 256 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen KART
Masse H18.0 cm x B11.3 cm x D1.6 cm 218 g
Auflage 7. A.
Reihe detebe

Als erster Teil zu Twains 'Huckleberry Finn' ist dieser brillante Roman sowohl liebevolle Jugenderinnerung als auch clevere Satire auf den weißen amerikanischen Mittelstand.

Die Geschichte des ausgelassenen, stets zu Streichen aufgelegten Titelhelden Tom Sawyer wird von einem ironischen Erzähler berichtet. In locker aneinander gefügten Episoden erlebt Tom spannende Abenteuer, eine Verwicklung in einen Mord, eine Schatzsuche und die Verirrung im Höhlenlabyrinth - Ereignisse, welche die Konflikte des Kindes mit den Regeln der Erwachsenenwelt widerspiegeln und das eigene elementare Freiheitsbedürfnis aufzeigen. So widersetzt sich Tom den Erziehungsversuchen der Schule und seiner Tante Polly, bei der er als Waisenjunge mit seinem Halbbruder Sid, einem vorbildlichen Musterknaben, aufwächst. Nach einem Piratenspiel auf einer einsamen Insel, wohin sich Tom mit einigen Jungen zurückgezogen hatte, gilt er als ertrunken und feiert erst bei seiner eigenen Beerdigung eine fulminante >>Wiederauferstehung<<. Seine zweite >>Wiederauferstehung<< erlebt er, nachdem er sich mit seiner Freundin Becky Thatcher in einer Höhle verirrt, sie und sich jedoch nach drei Tagen retten kann und damit seinen zukünftigen Schwiegervater beeindruckt. Gemeinsam mit Huck, dem Sohn eines Trinkers, selbst ein Außenseiter der Gesellschaft, wird er auf dem Friedhof Zeuge eines Mordes und überführt den Täter Injun Joe (Indianer-Joe), als der falsche, Muff Potter, gehängt werden soll. Joe kann entkommen, verirrt sich aber in besagter Höhle und wird dort später verhungert aufgefunden. Tom und Huck hatten Joe und einen Komplizen in einem >>verwunschenen Haus<< belauscht und erfahren, dass in der Höhle ein Schatz versteckt liegt. Diesen bergen die beiden und sind fortan wohlhabend; ihre Existenz ist gesichert. Doch nur Tom gliedert sich in die Gemeinschaft ein und passt sich den Normen seiner Herkunftsschicht an, Huck dagegen bleibt ein Außenseiter.

Fr. 14.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-257-21369-0
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen

Alle Bände der Reihe "detebe (DETE)" mit Band-Nummer

Über den Autor Twain, Mark

Mark Twain wurde 1835 in Florida, Missouri, geboren. Er arbeitete als Drucker, Lotse auf einem Mississippidampfer, Goldgräber und Reisejournalist. Mit 'Tom Sawyers Abenteuer' veröffentlichte er 1876 einen Gegenentwurf zu den didaktischen Kinderbüchern seiner Zeit. 1884 folgte 'Huckleberry Finns Abenteuer', das Hemingway an den Anfang der modernen amerikanischen Literatur stellte.

Weitere Titel von Twain, Mark

Filters
Sort
display