Suchen

Baetge, Jörg : Unternehmenssanierung

Die Unternehmenssanierung mit dem Ziel, eine Insolvenz zu vermeiden, gewinnt in der Praxis zunehmend an Bedeutung. Das Handbuch vermittelt unter Berücksichtigung der Reformen zur EuInsVO, des Konzerninsolvenzrechts sowie den Erfahrungen mit ESUG den multidisziplinären Ansatz von Recht, Wirtschaft und Steuern mit seinen Wechselwirkungen. Die Unternehmenssanierung wird mit Schwerpunkt auf den insolvenzabwehrenden Möglichkeiten, aber auch im Umfeld der Insolvenzordnung ausführlich dargestellt. Die Verfasser erläutern die Erstellung, Beurteilung und Umsetzung von Sanierungskonzepten, vor allem in bilanzieller, finanzwirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht. Übergreifende Themen, wie z.B. Arbeitsrecht, Beschäftigungsgesellschaften, Steuern, Konzernproblematiken und grenzüberschreitende Fallgestaltungen, werden in besonderen Kapiteln behandelt. Der Schwerpunkt des Werkes liegt beim Aufzeigen von praktikablen Lösungen für juristische, betriebswirtschaftliche und steuerrechtliche Fragestellungen. Fallbeispiele, Checklisten und Schaubilder sind zur Veranschaulichung und als Arbeitshilfe eingesetzt. Aus dem Inhalt: * Unternehmenssanierung als Managementaufgabe mit Handlungsempfehlungen: zunehmende Bedeutung des CRO * Operative und strategische Sanierung (Insolvenzantragspflichten, Erneuerung der Unternehmensstrategie) * Finanzielle und bilanzielle Restrukturierung * Exitstrategien * Haftungsrisiken in der Krise * Sanierung in der Insolvenz in Zeiten des ESUG (Eigenverwaltung, Schutzschirm, Planverfahren mit Debt-Equity-Swap, übertragende Sanierung) * Ausgewählte Einzelfragen zu u.a. arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen, Steuern in Sanierung und Insolvenz, dem neuen Konzerninsolvenzrecht, grenzüberschreitenden Sanierungen nach der neuen EuInsVO sowie derMigration. * Branchenspezifische Probleme mit Fallbeispielen (Einzelhandel, Automobilzuliefererindustrie, Finanzdienstleister, Immobilienportfolio).

Herausgebern und Autoren ist eine aktuelle, umfassende und praxisgerechte Anleitung für die Aufgaben des Restrukturierungsberaters gelungen.
Heinrich Köster in: WPg 17/2016

Es wird gerade die Konzentration auf die Wesentlichkeiten sein, die das Handbuch so praxistauglich und fruchtbar machen. Es bleibt kein anderes Fazit zu ziehen, als das Handbuch "Unternehmenssanierung" einen hervorragenden Leitfaden für fast alle Probleme der Unternehmenskrise zu nennen...
dierezensenten.blogspot.de 2012


Die Unternehmenssanierung mit dem Ziel, eine Insolvenz zu vermeiden, gewinnt in der Praxis zunehmend an Bedeutung. Das Handbuch vermittelt unter Berücksichtigung der Reformen zur EuInsVO, des Konzerninsolvenzrechts sowie den Erfahrungen mit ESUG den multidisziplinären Ansatz von Recht, Wirtschaft und Steuern mit seinen Wechselwirkungen. Die Unternehmenssanierung wird mit Schwerpunkt auf den insolvenzabwehrenden Möglichkeiten, aber auch im Umfeld der Insolvenzordnung ausführlich dargestellt. Die Verfasser erläutern die Erstellung, Beurteilung und Umsetzung von Sanierungskonzepten, vor allem in bilanzieller, finanzwirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht. Übergreifende Themen, wie z.B. Arbeitsrecht, Beschäftigungsgesellschaften, Steuern, Konzernproblematiken und grenzüberschreitende Fallgestaltungen, werden in besonderen Kapiteln behandelt. Der Schwerpunkt des Werkes liegt beim Aufzeigen von praktikablen Lösungen für juristische, betriebswirtschaftliche und steuerrechtliche Fragestellungen. Fallbeispiele, Checklisten und Schaubilder sind zur Veranschaulichung und als Arbeitshilfe eingesetzt. Aus dem Inhalt: * Unternehmenssanierung als Managementaufgabe mit Handlungsempfehlungen: zunehmende Bedeutung des CRO * Operative und strategische Sanierung (Insolvenzantragspflichten, Erneuerung der Unternehmensstrategie) * Finanzielle und bilanzielle Restrukturierung * Exitstrategien * Haftungsrisiken in der Krise * Sanierung in der Insolvenz in Zeiten des ESUG (Eigenverwaltung, Schutzschirm, Planverfahren mit Debt-Equity-Swap, übertragende Sanierung) * Ausgewählte Einzelfragen zu u.a. arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen, Steuern in Sanierung und Insolvenz, dem neuen Konzerninsolvenzrecht, grenzüberschreitenden Sanierungen nach der neuen EuInsVO sowie derMigration. * Branchenspezifische Probleme mit Fallbeispielen (Einzelhandel, Automobilzuliefererindustrie, Finanzdienstleister, Immobilienportfolio).

Herausgebern und Autoren ist eine aktuelle, umfassende und praxisgerechte Anleitung für die Aufgaben des Restrukturierungsberaters gelungen.
Heinrich Köster in: WPg 17/2016

Es wird gerade die Konzentration auf die Wesentlichkeiten sein, die das Handbuch so praxistauglich und fruchtbar machen. Es bleibt kein anderes Fazit zu ziehen, als das Handbuch "Unternehmenssanierung" einen hervorragenden Leitfaden für fast alle Probleme der Unternehmenskrise zu nennen...
dierezensenten.blogspot.de 2012


Fr. 181.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8114-4133-0
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 10-20 Arbeitstagen

Über den Autor Baetge, Jörg

Herausgeber und Autoren: Das interdisziplinäre Team der Herausgeber und Autoren ist spezialisiert auf die Sanierung von Unternehmen innerhalb und außerhalb der Insolvenz.

Weitere Titel von Baetge, Jörg

Filters
Sort
display