Suchen

Weijers, Niña : Ich. Sie. Die Frau

Roman
Eine junge Schriftstellerin lebt in Amsterdam in einer kinderlosen, erfüllten Beziehung mit ihrem Partner und schreibt an ihrem zweiten Roman. Aber muss das schon alles gewesen sein? Sie könnte ja auch einen kleinen Sohn haben und in Scheidung leben. Oder auf einem Festival eine andere Schriftstellerin kennengelernt und sich in sie verliebt haben. Und sie könnte im Roman ihrer Freundin M bei einem Skiunfall ums Leben gekommen sein. Oder einen Hund haben. Welches dieser Leben wäre das richtige, das authentische? Und wie gut muss man sich kennen, um diese Frage zu beantworten? Niña Weijers gibt sich nicht mit der Wirklichkeit zufrieden. Mit Ich. Sie. Die Frau hat sie einen wunderbar vertrackten, berührenden, gut gelaunten Roman geschrieben über die Veränderlichkeit von Lebensentscheidungen, über Freundschaft, Sexualität, Lust und Scham und Erinnerung. Und über die Frage, was geschehen wäre, wenn ?»So schlau. Und so witzig. Ein phänomenaler Roman. Weijers spielt mit Ideen: Wie sollen wir die Realität sehen? Was ist wirklich und was nicht? Wie erlebt man wirklich? Was ist Liebe? Was ist Freundschaft? Und sie tut das auf eine absolut außergewöhnliche Weise.«
Nieusweekend
Autor Weijers, Niña / Beuningen, Helga van (Übers.)
Verlag Suhrkamp
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 235 S.
Meldetext innert 2-3 Werktagen lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.2 cm x B13.5 cm x D2.7 cm 394 g
Eine junge Schriftstellerin lebt in Amsterdam in einer kinderlosen, erfüllten Beziehung mit ihrem Partner und schreibt an ihrem zweiten Roman. Aber muss das schon alles gewesen sein? Sie könnte ja auch einen kleinen Sohn haben und in Scheidung leben. Oder auf einem Festival eine andere Schriftstellerin kennengelernt und sich in sie verliebt haben. Und sie könnte im Roman ihrer Freundin M bei einem Skiunfall ums Leben gekommen sein. Oder einen Hund haben. Welches dieser Leben wäre das richtige, das authentische? Und wie gut muss man sich kennen, um diese Frage zu beantworten? Niña Weijers gibt sich nicht mit der Wirklichkeit zufrieden. Mit Ich. Sie. Die Frau hat sie einen wunderbar vertrackten, berührenden, gut gelaunten Roman geschrieben über die Veränderlichkeit von Lebensentscheidungen, über Freundschaft, Sexualität, Lust und Scham und Erinnerung. Und über die Frage, was geschehen wäre, wenn ?»So schlau. Und so witzig. Ein phänomenaler Roman. Weijers spielt mit Ideen: Wie sollen wir die Realität sehen? Was ist wirklich und was nicht? Wie erlebt man wirklich? Was ist Liebe? Was ist Freundschaft? Und sie tut das auf eine absolut außergewöhnliche Weise.«
Nieusweekend
Fr. 34.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-518-42986-0
Verfügbarkeit: innert 2-3 Werktagen lieferbar

Über den Autor Weijers, Niña

Niña Weijers, geboren 1987 in Nijmegen, studierte Literaturwissenschaften in Amsterdam und Dublin. 2010 gewann sie den Literaturwettbewerb »Write Now!«. Für ihren ersten Roman, Die Konsequenzen, der in zahlreichen Ländern erschienen ist, wurde sie mit mehreren Preisen, darunter dem renommierten Anton-Wachter- Preis, ausgezeichnet. Ich. Sie. Die Frau ist ihr zweiter Roman.

Helga van Beuningen, geboren 1945 in Obergünzburg, studierte Englische und Niederländische Sprache in Heidelberg, wo sie anschließend 15 Jahre lang Niederländisch lehrte. Seit 1984 lebt sie als freie Übersetzerin in Bad Segeberg.

Weitere Titel von Weijers, Niña

Filters
Sort
display