Suchen

Weiler, Jan: Max - Memoiren eines Schulanfängers

36 urkomische, garantiert niemals langweilige Geschichten aus dem Leben von Erstklässler Max. Die Welt des 6-jährigen Max ist voller Wunder und Erkenntnisse, denn jeder Tag ist angefüllt mit Fragen wie dieser: Warum ist man zu klein, um an das Bord mit dem Kakao dranzukommen, aber schon zu groß, um ihn zu trinken? Wieso ist die Schultüte randvoll mit Süßigkeiten, wenn man nur eine am Tag davon essen darf? Was macht Mama in der Erziehung eigentlich gut, aber Papa meistens besser? Wieso kann die große Schwester Kopfstand, aber keine Marmeladengläser aufschrauben? Oder warum können Mädchen nicht Fußball spielen und trotzdem gewinnen? - Jan Weiler erzählt meisterhaft von großen und kleinen Niederlagen, lustigen Abenteuern und tiefsinnigen Gedanken. Zum immer wieder Vorlesen, Zuhören und Mitlachen.
Autor Weiler, Jan
Verlag Hanser C.
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 120 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Masse H21.4 cm x B17.5 cm x D1.5 cm 387 g
Auflage 1. A.
Verlagsartikelnummer 545/27432
36 urkomische, garantiert niemals langweilige Geschichten aus dem Leben von Erstklässler Max. Die Welt des 6-jährigen Max ist voller Wunder und Erkenntnisse, denn jeder Tag ist angefüllt mit Fragen wie dieser: Warum ist man zu klein, um an das Bord mit dem Kakao dranzukommen, aber schon zu groß, um ihn zu trinken? Wieso ist die Schultüte randvoll mit Süßigkeiten, wenn man nur eine am Tag davon essen darf? Was macht Mama in der Erziehung eigentlich gut, aber Papa meistens besser? Wieso kann die große Schwester Kopfstand, aber keine Marmeladengläser aufschrauben? Oder warum können Mädchen nicht Fußball spielen und trotzdem gewinnen? - Jan Weiler erzählt meisterhaft von großen und kleinen Niederlagen, lustigen Abenteuern und tiefsinnigen Gedanken. Zum immer wieder Vorlesen, Zuhören und Mitlachen.
Fr. 24.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-446-27432-7
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Weiler, Jan

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, besuchte die Deutsche Journalistenschule, war u.a. Chefredakteur des Süddeutsche Zeitung Magazins und ist seit 2005 freier Schriftsteller. Er verfasst Kolumnen, Hörspiele, Drehbücher und schreibt Romane, die bereits vielfach verfilmt wurden. Außerdem tritt er als Sprecher auf seinen CDs und als Vorleser auf Tourneen durch ganz Deutschland in Erscheinung. Max - Memoiren eines Schulanfängers (2022) ist sein erstes Kinderbuch bei Hanser. Weiler lebt in München und Umbrien.

Ole Könnecke, 1961 geboren, wuchs in Schweden auf und lebt in Hamburg. Seit 1990 hat er über 30 Bücher gestaltet, für die er mehrfach mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Bei Hanser erschienen u.a. das erfolgreiche Bilderbuch Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm (Text: Rafik Schami), die Anton-Bu¨cher, Das große Buch der Bilder und Wörter (2010), Das große Bilderbuch der ganzen Welt (2014), Elvis und der Mann mit dem roten Mantel (2016), Sport ist herrlich! (2017), Desperado (2019) und Dulcinea im Zauberwald (2021). 2022 folgen das Bilderbuch Hört sich gut an - 50 Musikinstrumente und wie sie klingen (mit Tonbeispielen von Hans Könnecke) sowie das Kinderbuch Max - Memoiren eines Schulanfängers (Text: Jan Weiler).

Weitere Titel von Weiler, Jan

Filters
Sort
display