Suchen

Price, Robert G.: Xiyouji als Comic. Ein interkultureller Vergleich (eBook)

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Asienkunde, Asienwissenschaften, Note: 1,3, Universität zu Köln (Ostasisatisches Institut), Veranstaltung: Der klassische chinesische Roman Reise in den Westen in seiner Entwicklung vom historischen stoff bis zum Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Anhand eigener langjähriger Erfahrung und Beschäftigung mit dem Medium Comic in Form von britischen und amerikanischen Comics, wird in dieser Arbeit das Thema Xiyouji als Comic untersucht. Schon bei der ersten Begegnung mit chinesischen Comics kann man feststellen, dass sich die chinesischen Comics von den westlichen sehr unterscheiden Diese Hausarbeit argumentiert, dass sich westliche und chinesische Comics nicht nur in Format und Inhalt, sondern auch in ihrer kulturellen Bedeutung unterscheiden. Zunächst soll ein geschichtlicher Überblick zum Thema Bildsprache geliefert werden. Dann werden die Ursprünge und die Entwicklung von Comics in England und in China mit einer kurzen Hintergrunddarstellung des Comics in den USA, dargestellt. Der nächste Teil der Arbeit bespricht die kulturelle Bedeutung von Comics in China sowie die Rolle und die Intention hinter dem Werk Xiyouji als Comic.Letztendlich stellt die Hausarbeit einen Versuch dar, verschiedene Versionen von Xiyouji als Comic mit westlichen Comics zu vergleichen und den großen Erfolg von Xiyouji zu ergründen.
Autor Price, Robert G.
Verlag GRIN Verlag
Einband PDF
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 30 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 904 KB
Plattform PDF
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Asienkunde, Asienwissenschaften, Note: 1,3, Universität zu Köln (Ostasisatisches Institut), Veranstaltung: Der klassische chinesische Roman Reise in den Westen in seiner Entwicklung vom historischen stoff bis zum Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Anhand eigener langjähriger Erfahrung und Beschäftigung mit dem Medium Comic in Form von britischen und amerikanischen Comics, wird in dieser Arbeit das Thema Xiyouji als Comic untersucht. Schon bei der ersten Begegnung mit chinesischen Comics kann man feststellen, dass sich die chinesischen Comics von den westlichen sehr unterscheiden Diese Hausarbeit argumentiert, dass sich westliche und chinesische Comics nicht nur in Format und Inhalt, sondern auch in ihrer kulturellen Bedeutung unterscheiden. Zunächst soll ein geschichtlicher Überblick zum Thema Bildsprache geliefert werden. Dann werden die Ursprünge und die Entwicklung von Comics in England und in China mit einer kurzen Hintergrunddarstellung des Comics in den USA, dargestellt. Der nächste Teil der Arbeit bespricht die kulturelle Bedeutung von Comics in China sowie die Rolle und die Intention hinter dem Werk Xiyouji als Comic.Letztendlich stellt die Hausarbeit einen Versuch dar, verschiedene Versionen von Xiyouji als Comic mit westlichen Comics zu vergleichen und den großen Erfolg von Xiyouji zu ergründen.
Fr. 13.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-668-42225-4

Über den Autor Price, Robert G.

Since 1996, Rob Price has taught English in London, Seoul, Taipei, Heidelberg and Cologne, each time engaging in a cultural exchange and taking time to learn Korean, Chinese and German. After his initial five years in Asia, his Wanderlust led him to the unusual situation of studying Chinese at the University of Cologne where he gained his M.A. (Magister Artium) in 2015. He is married and travels regularly between the UK, Germany and China. His first book "Space to Create in Chinese Science Fiction" (ISBN 9781326912161) was released in 2017 and deals with aspects of creative freedom for SF writers in China.

Weitere Titel von Price, Robert G.

Filters
Sort
display